Swords & Soldiers

System: Wii Erscheinungsdatum: 15.05.2009

"Swords & Soldiers" ist ein Echtzeitstragie-Spiel, das seitlich dargestellt wird und bei dem das Kampfgeschehen auf dem Schlachtfeld komplett von der Wii-Fernbedienung gesteuert wird. Zeigen Sie einfach auf den Bildschirm und drücken Sie den A-Knopf, um neue Einheiten zu bauen, verheerende Zauber zu entfachen und feindliche Gebäude in Schutt und Asche zu legen! Sie können die zahlreichen Modi und Missionen des Spiels alleine bewältigen, oder einen Freund herausfordern und sich auf geteiltem Bildschirm packende Schlachten bieten.

Das Ziel des Spiels ist denkbar einfach: Entscheiden Sie sich für eine der drei Fraktionen und kämpfen Sie sich von einem Schlachtfeld zum anderen, um Ihre Gegner zu vernichten. "Swords & Soldiers" verfügt über drei verschiedene Spielmodi, wovon jeder seine eigenen Herausforderungen bereithält.

Was du wissen musst

Dieser Inhalt wird von der Nintendo of Europe GmbH verkauft. Die Zahlung erfolgt mit Nintendo eShop-Guthaben, das über den Nintendo-Account nutzbar ist.

Dieser Inhalt wird von der Nintendo of Europe GmbH verkauft. Die Zahlung erfolgt mit Nintendo eShop-Guthaben, das über den Nintendo-Account nutzbar ist. Für den Kauf dieser Inhalte gilt der Vertrag zum Nintendo-Account.

Dieser Inhalt kann von Benutzern erworben werden, die einen Nintendo-Account registriert und die geltenden rechtlichen Bedingungen akzeptiert haben. Um Inhalte für Wii U oder Systeme der Nintendo 3DS-Familie kaufen zu können, wird zusätzlich eine Nintendo Network ID benötigt und das über den Nintendo-Account nutzbare Guthaben muss mit dem Guthaben deiner Nintendo Network ID zusammengefasst worden sein. Wurde das Guthaben noch nicht zusammengefasst, erhältst du während des Einkaufs die Option dazu. Zu Beginn des Kaufprozesses musst du dich mit dem Nintendo-Account und der Nintendo Network ID anmelden. Nach der Anmeldung kannst du die Angaben überprüfen und den Kauf tätigen.

Um Inhalte für Wii U oder Systeme der Nintendo 3DS-Familie kaufen zu können, wird zusätzlich eine Nintendo Network ID benötigt und das über den Nintendo-Account nutzbare Guthaben muss mit dem Guthaben deiner Nintendo Network ID zusammengefasst worden sein. Wurde das Guthaben noch nicht zusammengefasst, erhältst du während des Einkaufs die Option dazu. Auf dem nächsten Bildschirm kannst du die Angaben überprüfen und den Kauf abschließen.

Die Details dieses Angebots gelten für Benutzer, die sich mit einem Nintendo-Account anmelden, dessen Ländereinstellung der Ländereinstellung dieser Website entspricht. Wenn die Ländereinstellung eines Nintendo-Accounts abweicht, werden die genauen Angaben dieses Angebots möglicherweise entsprechend angepasst (der Preis wird z. B. in der jeweiligen Landeswährung angezeigt).

Nach Abschluss des Kaufs wird der Inhalt automatisch auf das entsprechende System heruntergeladen, das mit dem entsprechenden Nintendo-Account – bzw. im Falle von Wii U und Systemen der Nintendo 3DS-Familie mit der entsprechenden Nintendo Network ID – verknüpft ist. Das System muss auf das neueste System-Update aktualisiert und mit dem Internet verbunden sein. Zudem müssen automatische Downloads aktiviert und ausreichend Speicherplatz für den Download verfügbar sein. Abhängig vom System-/Konsolen-/Hardware-Modell, das du besitzt, und deiner persönlichen Nutzung desselben, kann ein zusätzliches Speichermedium erforderlich sein, um Software aus dem Nintendo eShop herunterzuladen. In unserer Kundenservice-Rubrik findest du weitere Informationen.

Um den Download abschließen zu können, muss genügend Speicherplatz vorhanden sein.

Nachdem du den Kauf abgeschlossen hast, wird der Inhalt automatisch auf das entsprechende System heruntergeladen, das mit deinem Nintendo-Account – bzw. im Falle von Wii U und Systemen der Nintendo 3DS-Familie mit deiner Nintendo Network ID – verknüpft ist. Das System muss auf das neueste System-Update aktualisiert und mit dem Internet verbunden sein. Zudem müssen automatische Downloads aktiviert und ausreichend Speicherplatz für den Download verfügbar sein. Abhängig vom System-/Konsolen-/Hardware-Modell, das du besitzt, und deiner persönlichen Nutzung desselben, kann ein zusätzliches Speichermedium erforderlich sein, um Software aus dem Nintendo eShop herunterzuladen. In unserer Kundenservice-Rubrik findest du weitere Informationen.

Um den Download abschließen zu können, muss genügend Speicherplatz vorhanden sein.

Die Details des Angebots hängen von den Ländereinstellungen deines Nintendo-Accounts ab.

Für den Kauf dieser Inhalte gilt der Vertrag zum Nintendo Network.

Die Verwendung eines nicht autorisierten Geräts oder einer nicht autorisierten Software, die eine technische Modifikation der Nintendo-Konsole oder der Software ermöglichen, kann dazu führen, dass diese Software nicht mehr verwendbar ist.

Dieses Produkt ist durch technische Schutzmaßnahmen kopiergeschützt.

Der Inhalt kann vor dem offiziellen Erscheinungstermin nicht gespielt werden: {{releaseDate}} . Die Zahlung wird direkt beim Kauf eingezogen.

Bitte besuche den Nintendo eShop, Nintendo DSi Shop oder Wii-Shop-Kanal um die neuesten Preisinformationen für herunterladbare Titel zu erhalten.

sus_content_scr_gamemodes01.jpg

Spielmodi

Feldzug

Der Feldzug einer jeder Fraktion besteht aus 10 einzigartigen Missionen, deren Höhepunkt das Erringen der Weltherrschaft ist. Die anfänglichen Missionen bieten einen einfachen Einstieg in das Konzept und erklären die Grundlagen von "Swords & Soldiers". Die sind auch dringend nötig, schließlich liegen epische Auseinandersetzungen der späteren Missionen vor Ihnen!

Wer weiß, vielleicht erreichen Sie während der Feldzug-Missionen den ein oder anderen der 25 vordefinierten Erfolge. Wenn Sie alle 25 erreichen, erhalten Sie einen Belohnung der besonderen Art – es sei nur so viel verraten, es lohnt sich so lang zu spielen, bis Sie jede Mission fest im Griff haben.

sus_content_scr_gamemodes02.jpg

Geplänkel

Im Geplänkel von "Swords & Soldiers" können Sie gemeinsam mit einem Freund Kämpfe austragen oder gegen ihn kämpfen. Wenn man sich an den gegenüberliegenden Seiten des Schlachtfelds auf den Kampf vorbereitet, geht es um mehr als nur einen Kampf. Schließlich wollen Sie nicht gegen die Person verlieren, die neben Ihnen sitzt!

Bevor der Kampf auf dem geteilten Bildschirm jedoch beginnen kann, müssen Sie die Parameter festlegen, die die strategische Komponente bestimmen. Wählen Sie die Größe und Beschaffenheit des Geländes, auf der gekämpft wird, legen Sie fest, wie viel Gold und Mana Ihnen und Ihrem Gegner zu Kampfbeginn zur Verfügung steht und passen Sie ein das Handicap an, um die Erfahrung der Spieler auszugleichen. Sie können ein Geplänkel auch gegen eine vom Computer geführte Armee führen, der Sieg ist dabei jedoch nicht halb so erfüllend wie die Verlegenheit des geschlagenen Gegners in seinem Gesicht zu sehen!

Prüfungen

Die Prüfungen stellen Ihr strategisches Geschick in drei Szenarien, die mit unerwarteten Wendungen in bestimmten Teilen des Feldzugs aufwarten, auf eine ganz unterschiedliche Probe.

In "Berserker" müssen Sie zeigen, wie weit Sie mit einer einzelnen Einheit kommen. In "Durchhalten" hingegen verteidigen Sie Ihr Territorium gegen eine Übermacht. Im dritten Szenario namens "Felsbrocken" fällen Sie Ihre Feinde auf die harte Tour. In jeder Prüfung führen unterschiedliche Mittel zum Erfolg, doch das Ziel ist immer dasselbe: Die höchstmögliche Punktzahl erreichen!

sus_content_scr_gamemodes03_04.jpg

Einheiten und Zauber

Für welchen Spielmodus Sie sich auch entscheiden, es gibt zwei Hauptaspekte des Spiels, die Sie auf jeden Fall beherrschen müssen, wollen Sie siegreich aus Ihren Kämpfen hervorgehen. Einheiten und Zauber bestimmen alle Angriffshandlungen, die einer Fraktion zur Verfügung stehen. Sie müssen Sie daher einzusetzen wissen, bevor der sich Feind auf Ihre Seite der Karte durchschlägt!

sus_content_scr_unitsspells_01.jpg

Einheiten
Jede Armee benötigt Truppen und Waffen. In "Swords & Soldiers" müssen Sie die Ihren weise einsetzen, wollen Sie keine Niederlage erleiden. Natürlich ist so ein militärischer Feldzug mit gewissen Kosten verbunden, daher müssen Sie erstmal die dazu erforderlichen Mittel auftreiben. Ihnen wird eine geldspendende Einheit zur Verfügung gestellt, die den Goldfluss in Gang bring, doch müssen Sie noch mehr auf die Beine stellen, wollen Sie eine Armee aufstellen, die den Gegner das Fürchten lehrt. Sobald Ihre Kriegskassen gefüllt sind, zeigen Sie einfach auf das Symbol des gewünschten Einheitentyps und drücken Sie den A-Knopf der Wii-Fernbedienung, um die Einheit zu bauen.

Schwächere Einheiten sind sofort verfügbar und können schnell gebaut werden, doch an der Front sind sie nur bedingt einsetzbar, da ihre Lebensenergie schnell zu Neige geht. In bestimmen Leveln und Spielmodi des Feldzugs erwarten mächtigere Soldaten und Waffen Ihre Befehle, doch die kosten natürlich entsprechend viel. Wie auch immer Sie Ihre Armee formen, müssen Sie die vor Ihnen liegende Aufgabe strategisch einschätzen und die richtige Einheit zum richtigen Zeitpunkt wählen, um siegreich das Schlachtfeld zu verlassen.

sus_content_scr_unitsspells_02.jpg

Zauber

Wenn Einheiten Ihre irdische Macht darstellen, sind Zauber ein Geschenk von ganz oben, die eine Schlacht im Handumdrehen zu Ihrem Gunsten drehen und die einfallenden Armeen vernichten können. Wie Einheiten haben auch Zauber ihren Preis. In diesem Fall geben Sie jedoch automatisch generierte Mana aus, um Sie in Ihr Arsenal aufzunehmen. Es gibt Angriffs- und Verteidigungszauber – Sie können beispielsweise mit der Wii-Fernbedienung auf eine Ihrer eigenen Einheiten zeigen und den A-Knopf drücken, um sie mit einem Schild auszurüsten, oder Ihre magische Kraft auf dem Feind auslassen und ihn vielleicht mit einem Sperrfeuer aus brennenden Pfeilen begrüßen oder präzisen Blitzen aus dem Himmel bearbeiten?

Nur wenn Sie die Zauber punktgenau zum Schutz Ihrer Mannen oder zur Vernichtung des Feindes einsetzen sind Sie gegen die zahlreichen Herausforderungen gewachsen, die das Schlachtfeld für Sie bereit hält.

Fraktionen

Die Kulturen der Wikinger, Azteken und Chinesen haben alle einen einzigartigen, vielfältigen und fesselnden Platz in der Geschichte unseres Planeten. "Swords & Soldiers" nimmt die Geschichte da nicht so ernst! Stattdessen tragen die Fraktionen Schlachten um Barbecues, Riesenpaprikas aus und begeben sich auf eine ach so wichtige Suche nach neuen Spielzeugen, während sie in farbiger Kulisse auf der ganzen Welt aufeinandertreffen.

In "Swords & Soldiers" müssen Sie entscheiden, für welche Kultur Ihr Herz schlägt, eine davon wählen und sie anführen. Jede davon verfügt über ihre eigenen Einheiten und mächtigen Zauber, so wie jede Menge unsinnige Gründe, für die es sich in den Krieg zu ziehen lohnt!

Wählen Sie eine Fraktion, um etwas mehr über einige ihrer Einheiten und Zauber herauszufinden.

SaS_vikings_01.png

Wikinger

Die furchtlosen Wikinger haben noch nie einen Kampf gescheut. Das Einzige, das Ihrer Leidenschaft für den Kampf übersteigen mag, ist die unglaubliche Hingabe für gute Barbecues. Als sie erfahren, dass ihre aztekischen Rivalen im Besitz eines der größten Gewürze sind, kennen sie kein Halten.

SaS_vikings_02.png

Einheiten

Berserker
Berserker sind die erste und letzte Verteidigungslinie einer jeden Wikinger-Meute. Diese kampferprobten Krieger sparen nicht mit dem gedankenlosen Einsatz von Muskelkraft, wofür Wikinger-Clans berühmt sind, und lieben nicht mehr als sich mit ihren mächtigen Streitäxten ins Kampfgetümmel zu stürzen.

Axtwerfer
Die meisten Wikinger bevorzugen den Nahkampf, Axtwerfer sind da die Ausnahme, sie teilen aus der Entfernung aus. Sie haben sich diese seltsame Technik bei einer Reihe von erfolglosen Überfällen von den keltischen Steinwerfern abgeschaut.

Katapult
In der Kriegsführung der Wikinger ist das Katapult auf Rädern ein unverzichtbare und hoch geschätzte Vorrichtung. Diese vernichtenden Maschinen feuern Eisblöcke auf Gegner und deren Gebäude ab, die schon so manches Haus in Schutt und Asche gelegt haben.

SaS_vikings_03.png

Zauber

Blitz
Hoch in den Wolken herrscht der Donnergott Thor über die gefroren Landschaften des Nordens. Er ist stets bereit, seiner bevorzugten Fraktion unter die Arme zu greifen, indem er einen heftigen Blitz auf alle besonders harten Feinde niederprasseln lässt.

Schneesturm
Als Belohnung für des Überstehens im ewigen Winder ihres Heimatlandes verleiht dich Schneegöttin Skadi die härtesten Wikinger-Anführer die Macht, mächtige Schneestürme nach Belieben heraufzubeschwören. Ein präziser Schneesturm kann den Feind auf dem Vormarsch einfrieren und sogar ganze vorrückende Armeen aufhalten.

Heilung
Wikinger-Krieger werden auf dem Schlachtfeld durch die Gewissheit ermutigt, dass sie eines Tages nach Walhalla reisen und mit Odin Speis und Trank teilen werden. In manch wundersamen Fällen fühlt ein Wikinger-Krieger sogar das Licht von Walhalla, das ihn mit neuer Lebensenergie stärkt, während des Kampfes auf seinen geschundenen Leib scheinen.

Nutzen Sie die Kraft dieses und anderer Zauber, um Ihre Armee zum Sieg zu führen!

SaS_aztec_01.png

Azteken

Die Azteken leben tief im gefährlichen Dschungel und sind für ihre außerordentlichen landwirtschaftlichen Fähigkeiten bekannt. Das bedeutet aber nicht, dass sie nicht kämpfen können. Ihre Geschicklichkeit beim Jagen hat sie gut für den Kampf Mann gegen Mann vorbereitet, während sie die Herrschaft über unsichtbare Mächte zu einem Gegner macht, den man besser nicht aus den Augen verlieren sollte.

SaS_aztec_02.png

Einheiten

Jaguarkrieger
Gekleidet mit Jaguarfellen, hoffen die Jaguarkrieger, dass sie im Kampf genauso schnell und erbarmungslos sind, wie die Raubkatzen, die sie imitieren. Sie führen katzenähnliche Sprungangriffe durch und schlagen immer als erste zu.

Totenbeschwörer
In den feuchten Verliesen der goldenen Tempel machen sich die Totenbeschwörer die Macht zu Nutze, das Potenzial der aztekischen Soldaten zu erweitern. Sie setzen ihre Fähigkeiten auf dem Schlachtfeld ein, um Tote wiederzuerwecken und dem Feind eine Armee von Skeletten auf den Hals zu schicken.

Blasrohrschütze
Wer im aztekischen Dschungel umherwandert, muss sich nicht nur von unzähligen Kreaturen fürchten, die in der Wildnis lauern: Die vielleicht größte Gefahr ist ein Hinterhalt von Blasrohrschützen. Diese schweifen immer in Gruppen umher und spucken giftige Pfeile, die ihre Ziele die Lebensenergie rauben.

SaS_aztec_03.png

Zauber

Käfigfalle
Die praktischen Erfahrungen der Azteken bei der Jagd wurden in den Käfigfallen genutzt, die selbst den gefürchtetsten Schwertkämpfer zu nicht mehr als einem eingesperrten Tier degradieren.

Giftbombe
Die Giftbomben werden aus sicherer Entfernung ins Kampfgeschehen geschossen. Beim Aufprall setzen sie schwere giftige Dämpfe frei, die alle Feinde in der Nähe langsam dahinstrecken.

Gedankenkontrolle
Die meisten, die einem aztekischen Totenbeschwörer in seine verschlagenen Augen blicken, verlieren ohnehin ihren Verstand. Sollte der am härtesten gesottene und entschlossene Soldat widerstehen, wird er spätestens dann sein Schwert gegen seine Kameraden richten, wenn er dem Zauber der Gedankenkontrolle zum Opfer fällt.

Nutzen Sie die Kraft dieses und anderer Zauber, um Ihre Armee zum Sieg zu führen!

SaS_chinese_01.png

Chinesen

Meisterhafte Schwertkämpfer, teleportierende Ninjaaffen und eine Riege von Raketenträgern machen die Chinesen zu einer der am meisten Furcht einflößenden Fraktionen. Sie werden weder von territorialen Ansprüchen noch nationalem Stolz angetrieben. Das Einzige, das für den chinesischen Kaiser von Belange ist, sind... Spielzeuge, mit denen er spielen kann!

SaS_chinese_02.png

Einheiten

Schwertkämpfer
Der chinesische Schwerkämpfer kann dem Feind mit der Waffe seiner Wahl nicht nur zusetzen, gelegentlich reflektierte er feindliche Projektile zurück zu ihrem Ausgangspunkte – ein zweischneidiges Schwert der anderen Sorte.  

Raketenträger
Sich riesige Feuerwerkskörper an den Rücken zu schnallen mag vielleicht nicht wie die brillanteste Idee klingen, doch die Raketenträger kümmert das wenig. Sie tun alles, um den Wunsch ihres Kaisers nach neuen Spielzeugen Folge zu leisten. Raketenträger sind nicht nur eine gute Option für Angriffe aus der Distanz: mit ihrem letzten Atemzug zünden sie ihre Last und nehmen alles in ihrer Nähe mit.

Ninjaaffen
Flinke Ninjaaffen eigenen sich dank ihrer Fähigkeit sich zu teleportieren hervorragend, um ungesehen hinter feindliche Linien zu gelangen. In einem Moment beschießen sie den vorrückenden Feind mit explosivem Material, doch nur einen Augenblick später befinden sie sich hinter ihm und marschieren ihrem nächsten Ziel entgegen.

SaS_chinese_03.png

Zauber

Pfeilhagel
Was ist schlimmer als Regen? Ein Pfeilhagel natürlich. Wenn Sie es wagen, den Chinesen die Stirn zu bieten, hoffen Sie lieber auf heiter Sonnenschein. Wenn sich der Himmel verdunkelt, dauert es nicht lange, bis Sie ein feuriger Pfeilhagel auf Sie niederprasselt.

Magischer Schild
Die Möglichkeit, eine beliebige Einheit für einen kurzen Moment unverwundbar zu machen, kann in der Hitze des Gefechts den Ausschlag geben. Der magische Schild hat schon so manch mutigem chinesischen Kämpfer den zusätzlichen Atem gewährt, um im Nahkampf die Oberhand zu gewinnen.

Yin Yang
Wird eine Einzeit mit dem Zauber des Yin Yang beschwört, glaubt der Feind doppelt zu sehen. Da der Zauber aus einer Einheit zwei macht, erwartet den Rivalen der doppelte Ärger.

Nutzen Sie die Kraft dieses und anderer Zauber, um Ihre Armee zum Sieg zu führen!

Interview

Sehen Sie den ersten Teil des Interviews mit Ronimo, den Entwicklern von "Swords & Soldiers" für WiiWare. Anschließend können Sie sich im Nintendo-Kanal Ihrer Wii-Konsole den Rest ansehen!

Allgemeine Tipps

Es kann eine kostspielige Angelegenheit sein, in "Swords & Soldiers" ein einsatzfähiges Heer auf die Beine zu stellen. Die Einheiten sind nicht billig und sie aufzurüsten kann sogar noch teurer sein, als die Einheiten zu kaufen. Trotzdem fällt es Ihnen vielleicht schwer, Ihren Instinkt zu unterdrücken, so schnell wie möglich die Aufrüstungen freizuschalten und die stärksten Einheiten und Zauber einzusetzen.

In vielen anderen Strategiespielen ist einem der Sieg fast sicher, wenn man die stärksten Einheiten kauft. Aber nicht in "Swords & Soldiers". Sie müssen ein gutes Gleichgewicht zwischen wirtschaftlichem Wachstum und der Fähigkeit finden, Ihren Gegner unter Druck zu setzen - vor allem im hektischen Mehrspieler-Modus. Wenn Sie zu früh versuchen, die stärksten Einheiten zu erhalten, verlieren Sie mit Sicherheit das Spiel. Das liegt daran, dass alle Anfangseinheiten unter den richtigen Bedingungen genauso stark sein können wie die Einheiten, die ganz oben in der Aufrüstungskette stehen.

sas_General_01.jpg

Dementsprechend ist es also äußerst wichtig, die Einheiten, die man schon hat, optimal zu nutzen. Vielleicht wollen Sie erst einmal ein paar einfache Aufrüstungen für die Einheiten besorgen und gleichzeitig möglichst schnell Ihre schwächsten Einheiten losschicken. So beschäftigen Sie Ihre Gegner und verschaffen sich Platz zum Expandieren. Es ist auch eine gute Idee, sich am Anfang nur einen Einheiten-Typ auszusuchen und mit einem unterstützenden Zauber ihre Schwachstelle auszugleichen. Nehmen wir die Blasrohrschützen als konkretes Beispiel. Sie sind eine tolle Einheit für den Anfang, aber ziemlich wehrlos gegen die Berserker. Wenn man sie aber mit einem Käfigfalle-Zauber unterstützt, kann man die angreifenden Berserker festhalten - und so können Ihre Blasrohrschützen sie sehr einfach ausschalten, ohne selber Schaden zu nehmen.

Es ist auch wichtig, dass man einschätzen kann, wann man zur gegnerischen Basis durchbrechen sollte. Man kommt nämlich langsamer voran, sobald man sich durch die gegnerischen Arbeiter kämpfen muss. Es könnte also sein, dass der Gegner diesen Moment nutzt, um eigene Kampfeinheiten anzusammeln und dann einen noch stärkeren Gegenangriff zu starten - vor allem, wenn der Gegner Fernkampfeinheiten einsetzen kann, die sich hinter den Arbeitern verstecken können und so relativ gut geschützt sind. Sobald Sie merken, dass Sie nicht mit Ihrem ersten Angriff durchbrechen können, sollten Sie Ihre Produktion vielleicht reduzieren und für ein paar Aufrüstungen sparen, oder mehr Arbeiter ausbilden. Eine Möglichkeit ist auch, einen Turm aufzustellen, der Ihnen zusätzliche Sicherheit bietet, falls der Gegner Ihren ersten Angriff abwehren kann.

Natürlich können Sie diese Verlangsamung auch zu Ihrem Vorteil nutzen, vor allem gegen Nahkampfeinheiten. Mit den Blasrohrschützen können Sie zum Beispiel einfach warten, bis der Gegner Ihre Arbeiter erreicht hat. Sobald sie angegriffen werden, bilden Sie so viele Blasrohrschützen wie möglich aus. Diese formen dann eine Gruppe, während Ihr Gegner verzweifelt versucht, sich durch die Arbeiter zu kämpfen und Ihre Blasrohrschützen anzugreifen. Wenn die Gruppe dann vier oder fünf Einheiten umfasst, ist sie stark genug, jede gegnerische Nahkampfeinheit auszuschalten, bevor sie herankommen kann. Das heißt, dass Sie auf einmal komplett durchbrechen können und Ihren Gegner damit zwingen, Aufrüstungen zu kaufen, um den Angriff Ihrer Gruppe zu kontern, bevor sie seine Basis erreicht. Denken Sie aber auch daran, dass es sehr kostspielig wird, wenn der Gegner eine Arbeiter-Einheit ausschalten kann. Sie müssen also entscheiden, ob es das wert ist.

Wie man einen Riesen ausschaltet

Die erste Begegnung mit der Sonnenriesen-Einheit der Azteken vergisst man nie. Sonnenriesen waren einmal einfache Sterbliche, aber mächtige Magie hat ihnen unglaubliche Kräfte verliehen. Dieselbe Magie ist übrigens auch für das unnatürlich große Gemüse der Azteken verantwortlich. Diese Monster thronen mit ihren furchterregenden Sonnenmasken über dem Schlachtfeld und haben die Kraft, ganze Armeen mit einem einzigen Schlag auszulöschen. Wenn man das erste Mal auf sie trifft, kann man sie schon für unbesiegbar halten. Aber keine Angst; jeder Gegner hat auch eine Schwäche - so wie jede Fraktion einen eigenen Weg hat, mit dieser beeindruckenden Bedrohung umzugehen.

Wenn man auf einen Riesen trifft, muss man als Erstes dafür sorgen, dass man Fernkampfeinheiten dabei hat. Wenn Sie sie nicht schon haben, holen Sie sich die Fernkampf-Aufrüstung Ihrer Fraktion. Das ist deshalb so wichtig, weil der Riese unglaublich langsam ist und Fernkampfeinheiten einigen Schaden anrichten können, bevor sie der Riese überhaupt erreicht. Und da der Riese ziemlich viel einstecken kann, ist er auch ein ideales Ziel für Ihre Fernkampfeinheiten. Das bedeutet, dass Ihre Fernkampfeinheiten eine Gruppe beim Riesen bilden, sobald Sie welche ausbilden. Wenn er dann in die Knie geht, haben Sie eine Gruppe von Fernkampfeinheiten zur Verfügung, die äußerst schlagkräftig sein kann.

sas_Giants_01.jpg

Sie sollten auch alles Erdenkliche versuchen, um den Riesen weiter zu bremsen, während die Fernkampfeinheiten ihrer Arbeit nachgehen. Stellen Sie Nahkampfeinheiten zwischen den Riesen und Ihre Fernkampfeinheiten, um das Ungetüm dazu zu bringen, sie anzugreifen. Obwohl diese Nahkampfeinheiten sicherlich von dem Riesen zerschmettert werden, halten Sie ihn lange auf, so dass die Fernkampfeinheiten in der Zwischenzeit viel Schaden anrichten können. Wenn Sie mit den Wikingern den Zauber 'Heilung' oder mit den Chinesen den Zauber 'Schild' einsetzen, können Sie den Einheiten sogar helfen, den Angriff des Riesen zu überstehen. Weitere Möglichkeiten, den Riesen zusätzlich aufzuhalten, sind Zauber wie 'Giftbombe', 'Schneesturm' und 'Käfigfalle'.

Die Wikinger haben auch eine weiter fortgeschrittene Methode, um die Riesen zu besiegen: den Kampfrausch-Zauber. Wenn man ihn zusammen mit der mächtigen Frosthammer-Einheit einsetzt, kann der Kampfrausch-Zauber einen erschütternden Effekt auf den Riesen haben. Und zwar so: Frosthammer-Einheiten greifen ihre Gegner mit einem großen Hammer an, der sie in einen Eisblock einfriert. Aber wenn man so eine Einheit einen Riesen angreifen lässt, greift dieser immer zuerst an - es sei denn, Sie setzen den Kampfrausch-Zauber ein. Wenn Sie den Kampfrausch-Zauber bei einer Frosthammer-Einheit in der Nähe eines angreifenden Riesen einsetzen, greifen beide Einheiten gleichzeitig an.

Die Frosthammer-Einheit wird also gehörig beschädigt; aber auch der Riese wird schwer getroffen - und was noch wichtiger ist - für ein paar Sekunden eingefroren. In dieser Zeit können Ihre Fernkampfeinheiten viel Schaden anrichten. Es ist sogar noch wirkungsvoller, wenn Sie 'Kampfrausch' auf eine Frosthammer-Einheit anwenden, sobald der Riese zu einem neuen Schlag ansetzt. Bei dieser Taktik haben Sie nur einen kurzen Moment Zeit. Aber wenn Sie das richtige Timing haben, frieren Sie den Riesen sofort wieder für einen Moment ein - ohne selber dabei Schaden zu nehmen!

sas_Giants_02.jpg

Wenn Sie mit den Azteken spielen, gibt es natürlich Möglichkeiten, Ihrem Riesen gegen diese Taktiken zu helfen - Sie können zum Beispiel gegnerische Gruppen von Fernkampfeinheiten vergiften, die Führungseinheit dieser Gruppen in einer Käfigfalle einsperren oder einen Totenbeschwörer bereit halten. Die Skelette, die dieser Totenbeschwörer rufen kann, sind ein idealer Schutz gegen gegnerische 'Kampfrausch'-Wolken.

Auf welcher Seite Sie auch kämpfen, denken Sie einfach daran, dass jeder Gegner und jede Strategie auch einen Schwachpunkt hat. Sie müssen ihn nur finden!

Kategorien

Action, Strategie

Mehrspieler-Modus

Gleichzeitig

Spieler

1 - 2

Publisher

Ronimo Games

Entwickler

Ronimo Games

Altersfreigabe

  • USK ab 12 Jahren

WiiWare

System

Wii

Erscheinungsdatum

15.05.2009

Altersfreigabe

USK ab 12 Jahren

Controller

  • Wii-Fernbedienung & Wii-Fernbedienung Plus

Sprachen

Englisch