Neues vom Squid Research Lab: Neue Karten, Kampfmodi, Ausrüstung und mehr für „Splatoon 2“!


21.11.2017

Die Forsche des Squid Research Lab freuen sich, einige aufregenden Neuigkeiten zu Splatoon 2 für Nintendo Switch bekannt geben zu können. Tauchen wir gleich direkt ein mit einem Video unserer Feldforscher.

Abonniere auf
YouTube

Na, alles mitbekommen? Das war schon eine ganze Menge, was?

Wenn man unseren Forschern glauben darf, sind zwei kostenlose Software-Updates* unterwegs – und das erste davon erscheint schon am Freitag! Folgendes erscheint noch in dieser Woche für „Splatoon 2“!

Neue Karten

Vier neue Karten erscheinen in den kommenden Wochen, darunter auch Cetacea-Markt, der Splatoon-Fans ab Samstag erfreut.

Bei Cetacea-Markt handelt es sich um einen riesigen Supermarkt, bei dem man Produkte in großen Mengen kaufen kann. Die Inklinge gehen dort mit ihren Teams einkaufen und teilen ihre „Beute“ anschließend untereinander auf. Das ist einfach billiger!

Eine weitere neue Karte ist das Abyssal-Museum und die beiden Favoriten Kofferfisch-Lager und Arowana-Center kehren auch wieder zurück – und das auch relativ bald! Wir melden uns natürlich wieder mit den neuesten Neuigkeiten, sobald wir mehr wissen.

Neue „Salmon Run“-Karte

Der Cetacea-Markt erscheint zwar erst am Samstag, aber vorher darf man sich bereits über eine neue „Salmon Run“-Karte freuen: Das Räucherwerk wird direkt nach dem Download des Freitag-Updates zur Verfügung stehen!

NSwitch_Splatoon2_Smokeyard00.jpg

Auf dieser Karte werden zwei Plattformen durch einen großen Graben am Strand geteilt. Am besten überquert man diesen mit den Ventilatoren, die sich mit dem richtigen Teamwork gut als Fortbewegungsmittel eignen.

Neue Ausrüstung für Inklinge

Nach unseren Berechnungen kommen am Freitag 140 Ausrüstungsgegenstände in „Splatoon 2“ neu ins Spiel. Darunter: Kleidung, Schuhe, Kopfbedeckungen (wie eine Motocross-Maske), Winterbekleidung (passend zum kalten Wetter!) und Gegenstände, die bereits in Splatoon vertreten waren.

Neue Kampflieder

CI_NSwitch_Splatoon2_newBGM_BottomFeeders_live.jpg

Zwei neue Bands machen sich derzeit in Inkopolis einen Namen: Die punkigen Bottom Feeders (siehe Bild) and Ink Theory, eine Avantgarde-Band mit klassischer Ausbildung. Sie bieten tolle musikalische Untermalung für spritzige Farbkämpfe.

Fesche Frisuren

Bei den Inklingen setzen sich langsam neue Frisuren durch. Sieh dir an, was ab Freitag Schickes zur Auswahl steht.

Neuer Schnappschuss-Spaß

Nach dem Download des Software-Updates kannst du mit deinem amiibo (separat erhältlich) im Spiel in vorgegebenen Locations in Kampfkarten posieren. Selbst deine Lieblingswaffen müssen nicht fehlen – und am Ende kannst du alles mit tollen Filtern noch weiter aufwerten. Die Praktikanten im Squid Research Lab verbringen genau genommen etwas zu viel Zeit damit...

Ausrüstung bequemer wechseln

Spieler, die ihre Ausrüstung zwischen den Kämpfen bei Standardkämpfen, Rangkämpfen oder Splatfest-Kämpfen (allein) wechseln möchten, können dies nun tun, ohne die Lobby zu verlassen! Nachdem das Update heruntergeladen wurde, kann Ausrüstung getauscht werden, ohne dass das Match verlassen wird. So kann man schneller wieder die Farbschlachten genießen! Bei Standardkämpfen heißt dies, dass man den nächsten Kampf wieder mit denselben Spielern spielen kann.

Erhöhtes Levellimit

Derzeit können Inklinge nur bis Level 50 aufsteigen, doch damit ist bald Schluss: Nach Download des Updates wir Level 99 die neue Obergrenze. Sprich mit dem Miezrichter, wenn du Level 99 erreicht hast, dann hast du die Option, dein Level als Level ★1 anzeigen zu lassen und weiterhin aufzusteigen.

Damit haben wir schon jede Menge Neuigkeiten abgedeckt, aber fertig sind wir noch nicht, denn ein zweites kostenloses Update erscheint bereits Mitte Dezember! In diesem ist ein neuer Rangkampfmodus enthalten.

Muschelchaos – ab Mitte Dezember

CI_NSwitch_Splatoon2_ver2.0_Clam02_2_DE.jpg

Im Kampfmodus „Muschelchaos“ müssen Inklinge Muscheln sammeln, die auf der ganzen Karte verteilt sind. Hast du eine aufgehoben, folgt sie dir automatisch. Dein Ziel ist es, sie in einen Korb in der Nähe der gegnerischen Basis zu werfen. Das erste Team, das 100 Punkte erzielt, gewinnt!

Die Körbe werden von einer Barriere geschützt, die zuerst zerstört werden muss. Nachdem 100 Muscheln gesammelt wurden, erhältst du eine Powermuschel. Sie sind der Schlüssel zum Zerstören der Barriere. Hier ist also die richtige Strategie gefragt, um zu entscheiden, mit welchen Muscheln die Barriere zerstört und mit welchen der Korb gefüllt werden soll. Außerdem macht es Spaß, die Gegner mit Farbe zu bespritzen, um ihre Muscheln zu klauen...

Das ist wahrlich ein guter Tag für die Wissenschaft! Zwei kostenlose Software-Updates, die jede Menge neue Inhalte bieten, erscheinen für „Splatoon 2“ – der eine am 24. November, der andere Mitte Dezember. So bleibt der Farbspaß weiterhin spritzig!

Bleibe über unsere offizielle Facebook-Seite zu „Splatoon“ auf dem Laufenden und erfahre mehr über das Spiel auf der offiziellen Webseite zu „Splatoon 2“!

„Splatoon 2“ ist im Handel und als Download-Version im Nintendo eShop für Nintendo Switch erhältlich.

*Ein Breitband-Internetzugang wird benötigt. Zudem ist die Registrierung und Verknüpfung eines Nintendo-Accounts und die Zustimmung zum Vertrag zum Nintendo-Account und zur Nintendo-Datenschutzrichtlinie erforderlich.