Neuigkeiten vom Squid Research Lab: Stelle dich den Oktarianern im Heldenmodus von „Splatoon 2“


07.06.2017

Splatoon 2, das am 21. Juli für Nintendo Switch erscheint, bietet mit dem Heldenmodus ein spannendes Einzelspieler-Abenteuer. In diesem hilfst du Limone von den Sea Sirens dabei, die vermisste Aioli wiederzufinden. Vor Kurzem haben wir einen Bericht darüber veröffentlicht, in dem wir uns die Ausrüstung angesehen haben, die im Kampf gegen die Oktarianer zur Verfügung steht.

Die Oktarianer nehmen den Kampf diesmal übrigens nicht auf die leichte Schulter. Sie stellen sich den Inklingen mit einer eigenen Armee! Im versteckten Okto-Canyon haben sie sich in großer Zahl versammelt und warten nur darauf, die Welt der Inklinge zu überrennen!

Oktolinge sind ziemlich gerissen und ihre besten Wissenschaftler denken sich ständig neue Waffen aus, um dich aufzuhalten, wie den Oktozepp oder den Oktokugler.

Unsere tapferen Wissenschaftler haben uns diese Fotos von einigen Mitgliedern der Oktoling-Armee zukommen lassen.

Das ist der Oktoling, ein Oktarianer, der sich in einen Oktopus verwandeln und sich genau wie ein Inkling in Tintenfischform bewegen kann. Sie sieht vielleicht harmlos aus, aber der Schein trügt! Oktolinge greifen mit den verschiedensten Waffen an: mit Klecksern, Klecksrollern, Schwappern – ihnen sind keine Waffen fremd. Noch dazu sind sie der derzeitigen Mode mit ihren verbesserten Visieren einen Schritt voraus. Wir sagen es ungern, aber sie sehen ganz schön spritzig aus!

Dieser kräftige Geselle ist der Oktosamurai. Mit seinem riesigen Roller macht er alle Gegner platt, die töricht genug sind, ihm zu nahe zu kommen. Er duldet keine Drückeberger und wird von vielen in der Okto-Gesellschaft als zuverlässiger älterer Bruder angesehen. In seiner Freizeit macht er angeblich gerne Spritztouren mit dem Motorrad. Woher unsere Wissenschaftler das wissen wollen, ist uns schleierhaft, aber es würde uns nicht wundern, wenn es stimmt.

CI_NSwitch_Splatoon2_GIF_Tentakook.gif

Ein derartiger Oktarianer ist uns vorher noch nie untergekommen. Er heißt Oktoskater und kann ganz schön nervig sein, wenn er beim Weglaufen Bomben auf seine Gegner wirft. Am besten man jagt ihn in eine Sackgasse und spritzt ihn dann ordentlich mit Tinte voll!

Diese Gegenspieler sind eine echte Herausforderung. Auch du kannst beim Besiegen der Oktarianer mithelfen, wenn „Splatoon 2“ am 21. Juli für Nintendo Switch erscheint! Mehr über das Spiel erfährst du auf unserer offiziellen Webseite zu „Splatoon 2“ und weitere Neuigkeiten finden sich auch auf unserer offiziellen Facebook-Seite zu Splatoon, auf der wir unsere neuesten Forschungsergebnisse veröffentlichen.