Die Welt von „Ever Oasis“ – Teil 3


06.07.2017

CI_3DS_EverOasis_IshiiSan.jpg

Hallo zusammen!

Ich bin Koichi Ishii von GREZZO Co., Ltd.1 Ich bin der Produzent und Direktor von Ever Oasis für Systeme der Nintendo 3DS-Familie.

1. GREZZO Co., Ltd.: Eine japanische Software-Entwicklungsfirma mit Sitz in Tokio. Sie war an der Entwicklung von „The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D“ und „The Legend of Zelda: Majora‘s Mask 3D“ beteiligt.

In Teil 2 habe ich über meinen kreativen Prozess beim Erdenken einer Welt berichtet und über meine Gedanken, wenn ich mir einen neuen Schauplatz vorstelle. Heute möchte ich darüber sprechen, wie wichtig die künstlerische Seite beim Umsetzen dieser Vision ist.

Wenn man eine Welt erstellt, ist gute Konzeptkunst enorm wichtig, damit alle Beteiligten die gleiche Vorstellung haben. Erst, als alle das gleiche Bild von Vistrahda im Kopf hatten, haben wir mit den Modellen für das Spiel begonnen.

Lassen wir uns doch von den zwei Personen mehr erzählen, die mit ihrer Konzeptkunst Leben in die Welt gebracht haben.

Masaki Yasuda (Lead Concept Artist)

„Herr Ishii hat so eine klare Vorstellung von der Welt – wieviel davon können wir zu Papier bringen?“

Diese Frage bereitete mir am meisten Sorgen. Unsere Designs hatten so viele Details, dass sie denen, die für die Hintergrundmodelle zuständig waren, einige Schwierigkeiten bereitet haben. Die Anforderungen an die Künstler standen zum Teil miteinander in Konflikt.

Preview Image
Preview Image

Die Oase wächst ganz langsam, was in der Kunst im Spiel dadurch dargestellt wird, dass einzelne Objekte sich weiterentwickeln. Diesen Veränderungen haben wir viel Aufmerksamkeit gewidmet. Bitte achten Sie beim Spielen darauf! Dinge wie die Knospenläden, Zierpflanzen und Auszeichnungen haben interessante Designs und wir hoffen, Sie haben Spaß daran, alle verschiedenen Modelle zu finden.

Preview Image

Was die Welt außerhalb angeht und die Dungeons – hier war die Idee, dass die Welt eine Wüste ist, deswegen war es schwierig, die verschiedenen Gegenden unterschiedlich aussehen zu lassen. Ich kann nicht zu viel sagen, aber je weiter man im Spiel vorankommt, desto exzentrischer werden die Designs, damit das Abenteuer nicht langweilig wird. Es hat mir Spaß gemacht, etwas zu zeichnen und zu sehen, wie weit ich gehen konnte. Ich habe aber nie etwas gezeichnet, das nicht in die Spielwelt gepasst hätte.

Es gibt auch Gegenden, in denen sich die Farbpalette und die Atmosphäre nachts komplett verändern. Die einzelnen Siedlungen und ihre Gebäude wurden alle entsprechend der einzigartigen Charakteristika des Stammes entworfen, also achten Sie beim Spielen darauf und vergleichen Sie sie miteinander.

Yumi Kikuoka (Concept Artist)

Beim Anfertigen der Kunst für „Ever Oasis“ haben wir nicht nur hart an der Welt außerhalb der Oase und an den Dungeons gearbeitet, sondern wir haben uns auch intensiv mit trivialen Dingen wie Waren und Pflanzen auseinandergesetzt. Für jedes „Ding“ im Spiel haben wir uns fünf bis zehn Ideen überlegt und darüber nachgedacht, wie man es interessant und doch leicht verständlich entwerfen kann.

Preview Image

Ich würde mich freuen, wenn die Spieler gelegentlich innehalten und sich die Dinge ansehen würden, an denen sie normalerweise vielleicht nur ohne genauer hinzusehen vorbeigehen würden. Es gibt natürlich viele verschiedene Charaktere und Knospenläden und ich hoffe, Sie finden auch unter diesen Ihre Favoriten!

Preview Image

Umwege genießen

Bei den Spielen der letzten Zeit gibt es eine gewisse Erwartungshaltung, dass diese es dem Spieler ermöglichen sollen, möglichst effizient im Spiel voranzukommen. Die Entwickler bieten eine stressfreie Erfahrung dank einfacher Karten und Questmarker, die dem Spieler zeigen, wohin er als Nächstes gehen muss. Natürlich haben wir „Ever Oasis“ auch so gestaltet, dass man sich gut zurechtfindet, ohne sich zu verlaufen.

Allerdings finde ich, dass zum Spaß, Vistrahda zu entdecken, auch gehört, dass man anhält, um sich den blauen Himmel anzusehen, oder dass man an einem ungewöhnlichen Ort einen Kaktus findet und von diesem Ressourcen erntet, oder dass man mal eine Pause macht, um sich mit Reisenden zu unterhalten – auch wenn das nicht direkt dabei hilft, das Spiel abzuschließen.

Ich hoffe also, dass Sie, statt die kürzeste Strecke bis zum Ende zu wählen, seltene Items suchen oder sich die Wünsche anderer Einwohner anhören und neue Seiten an ihnen kennenlernen – dass Sie also auf Ihrer Reise durch die Wüste ein paar Umwege machen.

Und mit diesem Rat verabschiede ich mich auch schon. Vielen Dank fürs Lesen!


Sieh dir auch die anderen Teile dieser Serie an. Teil 1 beschäftigt sich mit den Charakteren in „Ever Oasis“, Teil 2 widmet sich dem kreativen Prozess, der hinter der Entwicklung einer neuen Spielewelt steht.

Kostenlose Demo* erhältlich

Eine kostenlose Demo* von „Ever Oasis“ ist nun im Nintendo eShop oder direkt über die offizielle Webseite zu „Ever Oasis“** für Systeme der Nintendo 3DS-Familie erhältlich.

„Ever Oasis“ ist im Handel oder als Download-Version im Nintendo eShop für Systeme der Nintendo 3DS-Familie erhältlich.

*Ein drahtloser Internetzugang wird benötigt. Zudem ist die Registrierung einer Nintendo Network ID und die Zustimmung zur Nintendo Network-Vereinbarung und -Datenschutzrichtlinie erforderlich.

**Um im Nintendo eShop auf der offiziellen Webseite Download-Spiele zu erwerben oder Demos und kostenlose Software herunterzuladen, benötigst du einen Nintendo-Account, der mit einer Nintendo Network ID verknüpft ist. Außerdem musst du mit der Konsole, auf die du herunterladen möchtest, mindestens ein Mal den Nintendo eShop besucht haben. Um einen Titel automatisch herunterzuladen, muss das System über die jüngste Systemsoftware verfügen und mit dem Internet verbunden sein. Zudem müssen automatische Software-Downloads aktiviert und ausreichend Speicherplatz für den Download verfügbar sein. Mehr dazu erfährst du in unserer Kundenservice-Rubrik. Käufe und Demo-Downloads, die über die Nintendo-Webseite getätigt werden, werden über den Nintendo eShop abgewickelt.