Ab 27. August: Mario Kart 8 wird um drei Mercedes-Benz-Autos und Verbesserungen erweitert


06.08.2014

6. August 2014 - Erstmals in der Geschichte von Mario Kart bringen Pferdestärken aus der realen Welt das Rennspiel auf Touren. Am 27. August stellt Nintendo ein Update für den Wii U-Titel Mario Kart 8 bereit. Neben einer ganzen Reihe von Verbesserungen ermöglicht es den Spielern vor allem, sich drei kostenlose Modelle von Mercedes-Benz herunterzuladen. Anschließend können sie mit ihnen über die virtuellen Pisten jagen: mit dem modernen Mercedes-Benz GLA, dem edlen Sportwagen 300 SL aus den 50ern und dem legendären Silberpfeil aus den 30er Jahren.

Der Wagen der GLA-Klasse ist mit verschiedenen Spezialreifen zu haben. Im Verlauf des Spiels können die Nintendo-Fans ganz nach Wunsch unterschiedliche Reifen und Gleiter an ihre Mercedes-Benz-Karts montieren.

Um diese zu feiern, laden Mercedes-Benz und Nintendo vom 27. August bis zum 23. September zu einem weltweiten Online-Turnier ein - zum Mercedes Cup. Wer dabei mit um die Wette rasen möchte, benötigt lediglich eine Wii U-Konsole, ein Exemplar von Mario Kart 8, einen Breitband-Internetanschluss und selbstverständlich die neuen Karts. Der Mercedes-Benz-Cup ist über den Online-Turniermodus des Spiels zugänglich.

Das kommende Update fällt übrigens mit dem 22. Geburtstag der Kultserie zusammen: Am 27. August 1992 rasten Japans Videospiel-Fans erstmals in dem Original-Titel über die Startlinie - in Super Mario Kart für das Super Nintendo. Das neue Software Update bietet den Spielern über die Mercedes-Benz-Karts hinaus eine Vielzahl neuer Features:

  • Die Fahrer können sich die Streckenkarte während des Rennens auf dem TV-Bildschirm ansehen.
  • Sie können statistische Daten abrufen, etwa die Gesamtzahl der gesammelten Münzen, die Zahl ihrer Siege und Niederlagen im Online-Modus oder ihre am häufigsten ausgewählten Charaktere.
  • Bei den Rennszenen anderer Spieler, die man über Mario Kart TV empfängt, kann man verschiedene Optionen nutzen, etwa indem man den Fokus auf einen anderen Charakter richtet.
  • Die Abfolge im Menü nach jedem Rennen ändert sich: „Nächstes Rennen“ kommt vor „Highlights ansehen“.
  • Die Software merkt sich jetzt die letzten individuellen Kart-Einstellungen, die man vorgenommen hat, auch wenn die Wii U-Konsole danach ausgeschaltet wurde.
  • Nicht zuletzt ist die Verbindung bei Online-Spielen stabiler, was das Rennerlebnis noch einmal verbessert.

Weitere Informationen:

Wii U (DE) auf Facebook: https://www.facebook.com/WiiU.de

Nintendo DE auf YouTube: http://www.youtube.com/NintendoDeutschland

Nintendo of Europe auf Twitter: https://twitter.com/nintendoeurope

Nintendo DE auf Twitter: https://twitter.com/nintendode