Super Smash Bros. Direct liefert neue Details zu den Spielen für Wii U und Nintendo 3DS


09.04.2014

9. April 2014 - Eine neue Nintendo Direct-Ausgabe hat zahlreiche Details zu den demnächst erscheinenden Super Smash Bros.-Spielen für Wii U und Nintendo 3DS enthüllt. Gleich zu Beginn des Videos gab Masahiro Sakurai, der Schöpfer der Serie, bekannt, dass die Nintendo 3DS-Version des Spiels für den Sommer geplant ist und die Wii U-Version im Winter 2014 veröffentlicht werden soll. Beide Spiele werden sowohl im Handel als auch im Nintendo eShop für das jeweilige System angeboten. Weiterhin stellte Sakurai zahlreiche Stages und Items aus beiden Spielversionen vor. Er präsentierte die Online-Funktionen der Spiele sowie einen neuen Modus, der exklusiv in der Nintendo 3DS-Version vorkommt, und kündigte Quajutsu, ein bei den Fans beliebtes Pokémon aus Pokémon X und Pokémon Y, als neuen spielbaren Charakter an.

Diese Nintendo Direct-Ausgabe kann in Gänze auf http://nintendodirect.nintendo.de betrachtet werden. Hier die heutigen Ankündigungen im Überblick:

Veröffentlichungszeitraum: Super Smash Bros. for Nintendo 3DS ist für den Sommer geplant. Super Smash Bros. for Wii U soll im Winter 2014 veröffentlicht werden.

Geschmeidige 3D-Grafik: Die meisten Spielelemente der Nintendo 3DS-Version des Spiels laufen bei 60 fps, vollständig in stereoskopischem 3D.

“Smash-Abenteuer”: Ein neuer Modus namens “Smash-Abenteuer” kommt ausschließlich in der Nintendo 3DS-Version des Spiels vor. In diesem Modus haben vier Spieler fünf Minuten Zeit, um ein Verlies zu erkunden, Gegner zu bekämpfen und Verstärker zu sammeln, mit denen sie ihre Kämpfer verbessern können. Sobald die fünf Minuten um sind, betreten alle vier Kämpfer mit ihren neuen Gegenständen und Power-Ups eine Arena. Die im Smash-Abenteuer auftretenden Gegner stammen aus verschiedenen Videospiele-Serien. Für die Mehrspieler-Modi sind mehrere Nintendo 3DS-Systeme und mehrere Exemplare des Spiels erforderlich. mehrere Nintendo 3DS-Systeme und mehrere Exemplare des Spiels erforderlich.

Neuer Herausforderer: Quajutsu, die finale Entwicklungsstufe von Froxy aus Pokémon X und Pokémon Y, tritt als spielbarer Charakter in Super Smash Bros. für Wii U und Nintendo 3DS in Erscheinung.

Aus alt mach neu: Viele klassische Charaktere aus vorherigen Super Smash Bros.-Spielen kehren in Super Smash Bros. für Wii U und Nintendo 3DS mit neuen Fähigkeiten zurück. In dieser Nintendo Direct-Ausgabe wurden vier Charaktere enthüllt, die in vergangenen Spielen dabei waren:

  • Zero Suit Samus: Ja, sie ist wieder da. Diesmal allerdings als vollwertiger, spielbarer Charakter – unabhängig von Samus im Raumanzug. Im neuen Spiel ist sie mit ihren Jet-Stilettos noch um einiges stärker als zuvor.
  • Shiek: Wie Zero Suit Samus trat auch Shiek in vorherigen Super Smash Bros.-Spielen in Erscheinung. In den neuen Spielen für Wii U und Nintendo 3DS ist er jedoch erstmals als spielbarer Charakter mit von der Partie. Shiek verfügt über neue Fähigkeiten wie „Granate“ und „Salto“.
  • Yoshi: In vergangenen Spielen kam Yoshi nach vorn gebeugt auf zwei Beinen daher, als würde Mario jeden Moment auf seinen Rücken springen. Die neue Version von Yoshi steht hingegen aufrecht, wodurch er noch um einiges stärker wird.
  • Glurak: Nachdem es in Super Smash Bros. Melee aus einem Pokéball entsprungen ist und in Super Smash Bros. Brawl über einen Pokémon-Trainer spielbar war, tritt dieses Pokémon nun als eigenständiger Kämpfer auf.

Online-Spiel: Sowohl die Wii U- als auch die Nintendo 3DS-Version von Super Smash Bros. bieten Online-Mehrspieler-Modi, die mit anderen Spielern auf demselben System gespielt werden können. Spieler, die über eine Breitband-Internetverbindung verfügen, können mit jedem kämpfen, der online ist und das Spiel besitzt.

  • Für Online-Partien mit zufällig ausgewählten Personen stehen zwei Modi zur Verfügung: “Geplänkel” und “Hart auf hart”. In “Hart auf hart” gibt es ausschließlich Variationen von “Letzte Station”-Stages. In diesem Modus kommen keine Plattformen, erhöhten Bereiche oder Gegenstände vor. Es handelt sich um einen schönen sauberen Kampf zwischen Charakteren. In “Geplänkel“ werden alle Stages per Zufall ausgewählt. Außerdem stehen jegliche Gegenstände und Verstärker zur Verfügung.
  • Für Spiele mit Freunden sind alle Anpassungsmöglichkeiten verfügbar. Die Spieler können Regeln, Stages und Gegenstände frei festlegen.

Vielfältige Stages: Während in beiden Spielversionen dieselben spielbaren Charaktere zur Auswahl stehen, unterscheiden sich die Stages, in denen die Kämpfe stattfinden, maßgeblich. Die Wii U-Stages basieren vornehmlich auf vergangenen Konsolen-Spielen. Die Nintendo 3DS-Stages hingegen sind eher von Handheld-Spielen inspiriert.

  • Boss-Charaktere wie der Yellow Devil aus Wilys Schloss tauchen in einigen Stages auf. Wenn dies der Fall ist, müssen die Kämpfer den Boss, aber auch einander bekämpfen. Der Boss kann jedoch auch strategisch dazu genutzt werden, anderen Kämpfern Schaden zuzufügen.
  • Fast alle Stages in beiden Versionen des Spiels verfügen über eine “Letzte Station”-Variante, eine veränderte Form einer Stage, die auf der relativ einfachen Gestaltung der beliebten Stage “Letzte Station” basiert.

Gegenstände, Trophäen und Pokémon: In Super Smash Bros. für Wii U und Nintendo 3DS kommen auch wieder Gegenstände, Helfertrophäen und Pokébälle zum Einsatz. Neu sind allerdings die Meisterbälle, welche Legendäre Pokémon wie Arceus und Xerneas enthalten.

Verbundenheit: Super Smash Bros. wird Elemente bieten, die beide Versionen des Spiels verbinden. Weitere Details dazu werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Personalisierbare Spezialangriffe: Die Spieler können jetzt erstmals ihre Spezialangriffe individuell festlegen, wenn sie lokal oder online mit Freunden spielen. Details zu dieser Funktion folgen demnächst.

Weitere Informationen zu Super Smash Bros. finden sich auf http://www.smashbros.com/de/ und der brandneuen Facebook-Seite https://www.facebook.com/smashbros.