Kleine 3D-Videothek auf dem Nintendo 3DS


11.07.2011

11. Juli 2011 - Der Nintendo 3DS ist die erste Konsole der Welt, die uns dreidimensionale Bilder ohne Zusatz-Brille genießen lässt – und ab 13. Juli gilt das auch für Zeichentrick, Dokumentationen und anderen Video-Content. Dann erscheint die kostenlose Software Nintendo Video™ im Nintendo eShop, mit der die Nutzer Zugriff auf ein breites Angebot an neuen und exklusiven Videos in 2D und 3D erhalten.

Mit der Anwendungssoftware können Cartoons, Musikvideos und viele andere Filme in 2D und 3D geschaut werden. Dank der Funktion SpotPass geht dies kinderleicht. SpotPass ist eine echte Revolution, wenn es darum geht, mobil auf Inhalte zuzugreifen: Der Nintendo 3DS kann automatisch kostenlosen Content über WLAN erhalten – sogar, wenn er sich im Standby-Modus befindet. Die einzige Voraussetzung ist, dass eine drahtlose Verbindung zum Internet besteht. Die Nutzer finden ihre frisch herunter geladenen Videos dann im HOME-Menü der Konsole, wo sie für begrenzte Zeit gespeichert bleiben und beliebig oft abgespielt werden können. Um eine breite Verfügbarkeit zu gewährleisten, hat Nintendo mit verschiedenen HotSpot-Providern in ganz Europa Partnerschaften geschlossen. Nintendo Video™ funktioniert aber selbstverständlich auch mit dem heimischen WLAN-Netzwerk.

Schon vom Start am 13. Juli an wird Nintendo Video™ ein umfangreiches Programm bieten. Dazu gehören etwa ausgewählte Episoden von Oscar’s Oasis: Die Kult-Cartoon-Serie von TeamTO & TUBA wird erstmals komplett in 3D zu sehen sein.

Aus der Trickkiste des 3D-Spezialisten D4D stammt die Serie Magic Tricks. Die klassischen Kartentricks und optischen Täuschungen werden jeden Nintendo 3DS-Fan unterhalten und verblüffen.