Den Übertragungsprozess verstehen

Betrifft: Wii U


Die Wii U, von der die Daten übertragen werden wird als "Ausgangskonsole" bezeichnet. Die Konsole, auf die die Daten übertragen werden, wird als "Zielkonsole bezeichnet.

Wenngleich der Datentransfer an sich sehr einfach ist, sind hierbei doch einige wichtige Details zu beachten:

Die zur Übertragung von Inhalten von einer Wii U-Konsole auf eine andere benötigte Zeit variiert je nach zu übertragendem Datenvolumen. Bitte schalten Sie die Stromversorgung der Wii U-Konsole während des Transfers nicht ab, und entfernen Sie die SD Card nur, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Während des Transfers wird der zu übertragende Inhalt von der Wii U-Ausgangskonsole entfernt und kann danach nicht mehr zurückübertragen werden. Die übertragene Software kann nicht erneut auf die Wii U-Ausgangskonsole heruntergeladen werden.

Zu übertragende Daten können nicht einzeln spezifiziert werden.

Die Anzahl der möglichen Transfers zwischen Wii U-Konsolen ist unbegrenzt. Allerdings müssen Sie nach der Übertragung etwa eine Woche warten, bevor Sie einen weiteren Transfer durchführen, bei dem entweder die Ausgangs- oder die Zielkonsole zum Einsatz kommt.


Mehr über: Konto übertragen