Kundenservice

Hier erhalten Sie Service-Informationen zu Ihren Nintendo-Systemen und -Software

System-Updates für Nintendo Switch und Liste der Änderungen

Jedes Update enthält auch die Verbesserungen aus allen vorigen Updates:


Verbesserungen in Version 8.0.1 (Veröffentlicht am 24.04.2019)

  • Allgemeine Systemverbesserung der Stabilität für eine verbesserte Nutzererfahrung.

Verbesserungen in Version 8.0.0 (Veröffentlicht am 16.04.2019)

Es wurden folgende Systemfunktionen hinzugefügt:

  • Im HOME-Menü ist unter „Alle Software“ jetzt die Funktion „Software sortieren“ verfügbar
    • Software kann nach verschiedenen Kriterien sortiert werden: nach der letzten Verwendung, nach der Spielzeit insgesamt, alphabetisch nach Titel oder nach Hersteller
    • Die Option „Alle Software“ wird verfügbar, sobald sich im HOME-Menü 13 oder mehr Software-Symbole befinden
  • In den Neuigkeiten können über die Option „Alle verfügbaren Artikel anzeigen“ alle derzeit verfügbaren Neuigkeiten abgerufen werden
    • Wählen Sie dazu NEUIGKEITEN > LISTE DER KANÄLE > MEHR ANZEIGEN
  • Sie können für Ihr Nutzerprofil eins von 15 neuen Symbolen aus Splatoon™ 2 und Yoshi’s Crafted World™ auswählen
    • So können Sie das Nutzersymbol ändern: Wählen Sie links oben im HOME-Menü auf Ihrer Nutzerseite die Option PROFIL.
  • Eine neue Funktion erlaubt es Ihnen, Speicherdaten für einzelne Spiele von einer Nintendo Switch-Konsole auf eine andere zu übertragen
    • Wählen Sie dazu SYSTEMEINSTELLUNGEN > DATENVERWALTUNG > SPEICHERDATEN ÜBERTRAGEN
    • Die Speicherdaten verbleiben nach der Übertragung nicht auf der ursprünglichen Konsole
  • In den Systemeinstellungen steht eine Zoom-Funktion zur Verfügung
    • Unter SYSTEMEINSTELLUNGEN > KONSOLE können Sie den Zoom aktivieren
    • Ist die Zoom-Funktion aktiviert, können Sie sie verwenden, indem Sie zwei Mal den HOME-Knopf drücken
  • Es steht eine Option zur Verfügung, die die Konsole daran hindert, aus dem Standby-Modus aufzuwachen, wenn das Netzteil entfernt wird
    • Aktivieren können Sie diese Option unter SYSTEMEINSTELLUNGEN > STANDBY-MODUS > BEENDEN BEIM ENTFERNEN DES NETZTEILS
    • Die gewählte Einstellung gilt auch für das Entfernen der Konsole aus der Station
  • In den Altersbeschränkungen kann die Nutzung des VR-Modus (3D-Sicht) eingeschränkt werden
    • In einem kommenden Update wird diese Funktion auch in der Altersbeschränkungs-App für Nintendo Switch verfügbar
    • Sie finden die Option unter SYSTEMEINSTELLUNGEN > ALTERSBESCHRÄNKUNGEN
    • Diese Einstellungen können auch innerhalb des Nintendo Labo Toy-Con 04: VR-Sets abgeändert werden
  • Hong Kong/Taiwan/Südkorea kann jetzt als Region ausgewählt werden
    • Wählen Sie dazu SYSTEMEINSTELLUNGEN > KONSOLE > REGION
  • Die folgenden Namen wurden abgewandelt (an der Funktionalität ändert sich nichts)
    • Speicherdaten-Cloud-Backup > Speicherdaten-Cloud
    • Nutzer- und Speicherdaten übertragen > Nutzerdaten übertragen

Allgemeine Verbesserungen der Systemstabilität zur Steigerung des Nutzererlebnisses

Verbesserungen in Version 7.0.1 (Veröffentlicht am 18.02.2019)

Allgemeine Verbesserungen der Systemstabilität zur Steigerung des Nutzererlebnisses, u. a.:

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Spiele Pokémon: Let‘s Go, Pikachu! und Pokémon: Let‘s Go, Evoli! sich nicht erneut mit der Pokémon GO-App verbinden konnten, wenn die Spielesoftware nach der Kopplung mit der App geschlossen wurde.

Verbesserungen in Version 7.0.0 (Veröffentlicht am 29.01.2019)

Es wurden folgende Systemfunktionen hinzugefügt:

  • Sechs neue New Super Mario Bros.™ U Deluxe-Nutzersymbole
  • Zusätzliche Sprachunterstützung im HOME-Menü für Chinesisch (Kurzzeichen), Chinesisch (Langzeichen) und Koreanisch

Allgemeine Verbesserungen der Systemstabilität zur Steigerung des Nutzererlebnisses

Verbesserungen in Version 6.2.0 (Veröffentlicht am 19.11.2018)

  • Allgemeine Verbesserungen der Systemstabilität zur Steigerung des Nutzererlebnisses

Verbesserungen in Version 6.1.0 (Veröffentlicht am 29.10.2018)

Allgemeine Verbesserungen der Systemstabilität zur Steigerung des Nutzererlebnisses, u. a.:

  • wurde ein Problem behoben, bei dem die Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft nach dem Kauf bestimmter Spiele vorübergehend nicht von diesen erkannt wurde

Verbesserungen in Version 6.0.1 (Veröffentlicht am 08.10.2018)

Allgemeine Verbesserungen der Systemstabilität zur Steigerung des Nutzererlebnisses, u. a.:

  • wurde ein Problem behoben, bei dem beim Überprüfen der Internetverbindung nicht das richtige Ergebnis für die Upload- und Download-Geschwindigkeit angezeigt wurde
  • wurde ein Problem behoben, bei dem manche Bewegungssteuerungen wie das Neigen bei bestimmten lizenzierten Controllern nicht richtig funktionierten

Verbesserungen in Version 6.0.0 (Veröffentlicht am 19.09.2018)

Es wurden Merkmale und Funktionen für Nintendo Switch Online* hinzugefügt, wie:

  • Speicherdaten-Cloud
    • Die Spieldaten kompatibler Spiele können über die Internetverbindung in der Cloud gesichert werden.
    • Einige Spiele sind nicht mit der Speicherdaten-Cloud kompatibel.
    • Zum Verwalten der Speicherdaten wählen Sie SYSTEMEINSTELLUNGEN > DATENVERWALTUNG > SPEICHERDATEN-CLOUD

    *Zum Spielen über das Internet werden eine (kostenpflichtige) Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft und ein Nintendo-Account benötigt. Nicht in allen Ländern verfügbar. Zur Nutzung der Online-Funktionen wird eine Internetverbindung benötigt. Die Speicherdaten-Cloud ist in kompatiblen Spielen verfügbar. Es gelten zusätzliche Bedingungen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Es wurden folgende Funktionen hinzugefügt

  • Hochladen von bis zu vier Screenshots gleichzeitig über unterstützte soziale Netzwerke
    • Aufgezeichnete Videos können immer nur einzeln hochgeladen werden.
  • Sie können aus sechs neuen Nutzersymbolen aus Captain Toad: Treasure Tracker auswählen
    • So können Sie das Nutzersymbol ändern: Öffnen Sie oben links im HOME-Menü Ihre Nutzerseite und wählen Sie dann PROFIL aus
  • Der Begriff „aktive Konsole“ im Nintendo eShop wurde in „primäre Konsole“ umbenannt.
    • Digitale Software und Inhalte können durch Verknüpfung mit dem Nintendo-Account auch auf sekundären Konsolen gespielt werden.
    • Bei der Nutzung von Software auf mehreren Konsolen gelten bestimmte Beschränkungen
  • In den Neuigkeiten werden nur Artikel angezeigt, die den gewählten Einstellungen in den Altersbeschränkungen entsprechen
    • Bitte beachten Sie, dass die Einschränkung nur für Artikel gilt, die nach der Bereitstellung von Version 6.0.0 veröffentlicht wurden.
  • Anpassen des Layouts der USB-Tastatur an die gewünschte Sprache
    • So ändern Sie die Sprache: Wählen Sie SYSTEMEINSTELLUNGEN > KONSOLE > USB-TASTATUR

Folgende Funktionen wurden entfernt

  • Nach der Installation des System-Updates ist es nicht mehr möglich, die Verknüpfung zwischen Nintendo-Account und Nutzer aufzuheben

Allgemeine Verbesserungen der Systemstabilität zur Steigerung des Nutzererlebnisses, u. a.:

  • Für einen von Nintendo lizenzierten Controller wurde die Kompatibilität verbessert.

Informationen zu früheren Versionen