• {{pageTitle}}

    , {{gameSystem}}

    Ab: {{regularPrice}}{{lowestPrice}}

  • Willkommen beim Nintendo-Kundenservice

    Hier erhalten Sie Service-Informationen zu Ihren Nintendo-Systemen und -Software

    Fehlerbehebung bei NAT-bezogenen Problemen

    Informationen zur Fehlerbehebung bei Online-Konnektivitätsproblemen der Nintendo Switch-Konsole im Zusammenhang mit dem NAT-Typ des Netzwerks.

    Wichtig:

    Zur Fehlerbehebung bei NAT-bezogenen Problemen wird empfohlen, dass Sie Ihre Internetverbindung prüfen, wenn Sie Änderungen an den Netzwerkeinstellungen vorgenommen haben, um zu prüfen, ob der NAT-Typ des Netzwerks durch die Änderungen verbessert wurde.

    Zusätzliche Hinweise:

    • Bei Netzwerken mit strikterem NAT-Typ werden manche Online-Aktivitäten wie Herstellen von Online-Verbindungen mit anderen Spielern möglicherweise verhindert.
    • Der Verbindungsvorgang wird sowohl von Ihrem NAT-Typ als auch von dem jedes Spielers beeinflusst, mit dem eine Verbindung hergestellt werden soll. Wenn beim Herstellen einer Verbindung mit einem bestimmten Spieler Probleme auftreten, ist dies möglicherweise auf den NAT-Typ des Spielers zurückzuführen.

    Was ist zu tun?

    1. Bestimmen Sie, wie Ihr Heimnetzwerk konfiguriert ist und welche Arten von Netzwerkgeräten verwendet werden.

      Bei den meisten Heimnetzwerken werden die folgenden Geräte genutzt:

      • Kombination aus Modem/Router: Gerät, das Sie direkt mit Ihrem Internetanbieter verbindet, normalerweise über einen Kabel-TV- oder Telefondienst, und das Anschließen mehrerer Geräte (kabelgebunden oder drahtlos) gestattet. Wenn Sie ein einzelnes Netzwerkgerät verwenden, handelt es sich wahrscheinlich um eine Modem/Router-Kombination (auch „Gateway“ genannt).
      • Modem: Gerät, das Sie direkt mit Ihrem Internetanbieter verbindet, normalerweise über einen Kabel-TV- oder Telefondienst, jedoch nur das Anschließen eines einzigen Geräts (üblicherweise PC oder Router) gestattet.
      • Router: Gerät, das ein Anschließen mehrerer Geräte (kabelgebunden oder drahtlos) gestattet, das jedoch nicht direkt mit dem Internet verbunden ist. Router müssen entweder mit einem Modem oder mit einer Modem/Router-Kombination verbunden werden, damit eine Internetverbindung hergestellt werden kann.
      Wenn Sie nicht wissen, welche Art von Geräten Sie haben, wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter bzw. den Anbieter, von dem Sie Ihre Netzwerkgeräte bezogen haben.

    Welche der folgenden Beschreibungen entspricht Ihrer Netzwerkkonfiguration am besten?

    1. Schalten Sie sowohl Router als auch Modem aus und wieder ein.

      Das Problem wird möglicherweise durch Neustarten Ihrer Netzwerkgeräte behoben. Vergewissern Sie sich, dass beide Geräte wieder eingeschaltet sind, ehe Sie einen Verbindungstest mit der Nintendo Switch-Konsole ausführen.

    2. Platzieren Sie die Nintendo Switch-Konsole in den Routereinstellungen in einer „DMZ“.

      Wenn Sie eine DMZ einrichten, verfügt die Nintendo Switch-Konsole über eine direkte Internetverbindung und kann die Funktionen der Netzwerk-Firewall Ihres Routers umgehen, durch welche möglicherweise Datenverkehr blockiert wird, der für Verbindungen mit anderen erforderlich ist.

      • Wichtig:

        Auch wenn Nintendo diese Informationen für den Konsumenten zur Verfügung stellt, liegt es im Ermessen des Nutzers, wie das eigene Netzwerk eingestellt werden soll.
      • Wichtig:

        Ist das Problem nicht behoben, und Sie fahren mit dem nächsten Schritt fort, deaktivieren Sie diese Einstellung Ihres Routers. In Kombination mit einer Port-Weiterleitung ist eine DMZ nicht erforderlich.
    3. Leiten Sie Ports in den Einstellungen Ihres Routers an die Nintendo Switch-Konsole weiter.

      Wenn Ihr Netzwerk Datenverkehr blockiert, der zum Online-Datenaustausch erforderlich ist, wird das Problem möglicherweise durch Einstellen von Port-Weiterleitung behoben.

    Problem nicht behoben:

    Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, liegt dies möglicherweise an der Netzwerkumgebung oder dem Router.

    Um Fehler im Zusammenhang mit dem Router zu beheben, wenden Sie sich an dessen Hersteller, um Hilfe bei den folgenden Schritten zu erhalten:

    • Aktualisieren der Firmware des Routers
    • Zurücksetzen des Routers auf die Werkseinstellungen

    Wenn Sie weitere Hilfe zu Ihrer Nintendo Switch-Konsole benötigen, wenden Sie sich an unseren Kundenservice.

    1. Schalten Sie Ihr Gateway aus und wieder ein.

      Das Problem wird möglicherweise durch Neustarten Ihres Netzwerkgeräts behoben. Vergewissern Sie sich, dass das Gerät wieder eingeschaltet ist, ehe Sie einen Verbindungstest mit der Nintendo Switch-Konsole ausführen.

    2. Platzieren Sie die Nintendo Switch-Konsole in den Einstellungen des Gateways in eine „DMZ“.

      Wenn Sie eine DMZ einrichten, verfügt die Nintendo Switch-Konsole über eine direkte Internetverbindung und kann die Funktionen der Netzwerk-Firewall Ihres Gateways umgehen, durch welche möglicherweise Datenverkehr blockiert wird, der für Verbindungen mit anderen erforderlich ist.

      • Wichtig:

        Auch wenn Nintendo diese Informationen für den Konsumenten zur Verfügung stellt, liegt es im Ermessen des Nutzers, wie das eigene Netzwerk eingestellt werden soll.
      • Wichtig:

        Ist das Problem nicht behoben, und Sie fahren mit dem nächsten Schritt fort, deaktivieren Sie diese Einstellung Ihres Routers. In Kombination mit einer Port-Weiterleitung ist eine DMZ nicht erforderlich.
    3. Leiten Sie Ports in den Einstellungen Ihres Gateways an die Nintendo Switch-Konsole weiter.

      Wenn Ihr Netzwerk Datenverkehr blockiert, der zum Online-Datenaustausch erforderlich ist, wird das Problem möglicherweise durch Einstellen von Port-Weiterleitung behoben.

    Problem nicht behoben:

    Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, liegt dies möglicherweise an der Netzwerkumgebung oder dem Gateway.

    Um Fehler im Zusammenhang mit dem Gateway zu beheben, wenden Sie sich an dessen Hersteller, um Hilfe bei den folgenden Schritten zu erhalten:

    • Aktualisieren der Firmware des Gateways
    • Zurücksetzen des Gateways auf die Werkseinstellungen

    Wenn Sie weitere Hilfe zu Ihrer Nintendo Switch-Konsole benötigen, wenden Sie sich an unseren Kundenservice.

    1. Schalten Sie das Gateway in den Bridge-Modus.

      Sowohl Router als auch Gateway sind so ausgelegt, dass durch mehrere Geräte Verbindungen hergestellt werden können. Dies bedeutet, dass beide Geräte NAT-fähig sind. Wenn über beide Geräte eine Verbindung hergestellt wird, während beide Geräte versuchen, über NAT das Netzwerk zu kontaktieren, dann dies zu Problemen führen. Wenn Sie das Gateway in dessen Einstellungen in den Bridge-Modus schalten, fungiert es als Modem und überlässt den Umgang mit NAT fürs Netzwerk dem Router.

      • Wenn Sie Anweisungen benötigen, wie man ein Gateway in den Bridge-Modus schaltet, wenden Sie sich an den Hersteller des Gateways oder an Ihren Internetanbieter und lassen sich unterstützen.
    2. Schalten Sie sowohl Router als auch Modem aus und wieder ein.

      Das Problem wird möglicherweise durch Neustarten Ihrer Netzwerkgeräte behoben. Vergewissern Sie sich, dass beide Geräte wieder eingeschaltet sind, ehe Sie einen Verbindungstest mit der Nintendo Switch-Konsole ausführen.

    3. Platzieren Sie die Nintendo Switch-Konsole in den Routereinstellungen in einer „DMZ“.

      Wenn Sie eine DMZ einrichten, verfügt die Nintendo Switch-Konsole über eine direkte Internetverbindung und kann die Funktionen der Netzwerk-Firewall Ihres Routers umgehen, durch welche möglicherweise Datenverkehr blockiert wird, der für Verbindungen mit anderen erforderlich ist.

      • Wichtig:

        Auch wenn Nintendo diese Informationen für den Konsumenten zur Verfügung stellt, liegt es im Ermessen des Nutzers, wie das eigene Netzwerk eingestellt werden soll.
      • Wichtig:

        Ist das Problem nicht behoben, und Sie fahren mit dem nächsten Schritt fort, deaktivieren Sie diese Einstellung Ihres Routers. In Kombination mit einer Port-Weiterleitung ist eine DMZ nicht erforderlich.
    4. Leiten Sie Ports in den Einstellungen Ihres Routers an die Nintendo Switch-Konsole weiter.

      Wenn Ihr Netzwerk Datenverkehr blockiert, der zum Online-Datenaustausch erforderlich ist, wird das Problem möglicherweise durch Einstellen von Port-Weiterleitung behoben.

    Problem nicht behoben:

    Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, liegt dies möglicherweise an der Netzwerkumgebung oder den Netzwerkgeräten.

    Um Fehler im Zusammenhang mit den Netzwerkgeräten zu beheben, wenden Sie sich an deren Hersteller, um Hilfe bei den folgenden Schritten zu erhalten:

    • Aktualisieren der Firmware von Router oder Gateway
    • Zurücksetzen von Router oder Gateway auf die Werkseinstellungen

    Wenn Sie weitere Hilfe zu Ihrer Nintendo Switch-Konsole benötigen, wenden Sie sich an unseren Kundenservice.