04: Die Villa von damals
Schließen X

Professor I. Gidds Forschungstagebuch

04: Die Villa von damals

Dank mir kann Fluigi das Aussehen Luigis annehmen. Nachdem er auch den Umgang mit dem Schreckweg erlernt hatte, erschien es mir angemessen, dass er praktische Erfahrung beim Einfangen von Geistern sammeln sollte. Doch wo?

Bei der Wahl des Orts durfte ich nicht außer Acht lassen, dass im Nachtschattental vorhandene Geisterenergie wohl kaum ausreichen dürfte, um das Potenzial von Fluigis Glibber voll zur Entfaltung zu bringen. Womöglich würden seine Fähigkeiten in Wechselwirkung mit dieser Energie die Fertigkeiten normaler Personen gar nicht wesentlich übersteigen. Die Lösung war, Fluigi auf eine Mission zu schicken, um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Fluigi könnte sich im Bekämpfen von Geistern verbessern und würde so ganz nebenbei meine Geistersammlung erweitern! Hehehe!

CI_3DS_LuigisMansion_Polaroid_Report4_01.png

Wo genau würden sich wohl beide Ziele erreichen lassen? Einmal mehr reichte ein guter Schluck meiner Grünling-Kaffee-Mischung und ich wusste die Antwort: in der Villa, in der ich Luigi zum ersten Mal begegnete! In besagtem Gebäude wimmelte es von Geistern unterschiedlichster Art. Der perfekte Ort also!

CI_3DS_LuigisMansion_Polaroid16Scribbles.png
CI_3DS_LuigisMansion_Polaroid_Report4_03.png

Da die Villa vor einiger Zeit verschwand, konnte Fluigi natürlich nicht einfach hinlaufen. Das stellte aber selbstverständlich kein Problem für mich dar! Ich musste den Voxelporter einfach nur entsprechend modifizieren, damit er eine Verbindung zur Vergangenheit herstellen konnte. Ein Kinderspiel! Dann forderte ich den Professor I. Gidd und den Luigi der Vergangenheit zu Unterstützung bei meinem Unterfangen auf und schickte Fluigi zu ihnen!

CI_3DS_LuigisMansion_Polaroid_Report4_04.png

Nach einiger Zeit beorderte ich Fluigi von seinem Abenteuer zurück, um mich von seinen Fortschritten zu überzeugen. Sie waren beachtlich!

Er hatte nicht nur jede knifflige Prüfung und alle Herausforderungen gemeistert, sondern riesige Mengen an Geistern gesammelt. Unmengen!

CI_3DS_LuigisMansion_Polaroid_Report4_05.png

Die Erweiterung meiner Geistersammlung – und eine Tasse meiner Grünling-Kaffee-Mischung – bewirkten, dass mir die kühnsten Ideen kamen, was die mögliche Interaktion von Glibber und Geisterenergien betrifft...

CI_3DS_LuigisMansion_HandDrawnGhostScribbles.png

Alle Tagebucheinträge

mainbgjournal
h2wrapperbg
h2wrapperbgmob