Eine Botschaft von Tatsumi Kimishima

Nintendo Co., Ltd.

Präsident: Tatsumi Kimishima

CI17_CorporateSocialResponsibility_2016_Kimishima.jpg

Unsere Gesellschaftliche Verantwortung („Corporate Social Responsibility“, CSR) ist ein Kernstück unseres Unternehmens. Wir suchen stets nach neuen Wegen, um Menschen zum Lächeln zu bringen.

Die treibende Kraft hinter unseren CSR-Aktivitäten ist unser Wunsch, all jene zum Lächeln zu bringen, die mit Nintendo in Berührung kommen. Diese Worte beschreiben unsere soziale Verantwortung als Firma der Unterhaltungsbranche und sind gleichzeitig auch der Grund, warum es Nintendo gibt. Wir hoffen, dass wir unsere CSR-Aktivitäten voranbringen können, indem wir die Bestrebungen unseres früheren Präsidenten Satoru Iwata in Ehren halten, der im Juli 2015 verstorben ist.

Beliebte Nintendo-Figuren mehr Menschen denn je nahebringen

Bisher hat Nintendo daran gearbeitet, die Anzahl der Spieler von Videospielen zu erhöhen, um mehr Menschen auf der Welt durch unsere Produkte und Dienstleistungen zum Lächeln zu bringen. Nun möchten wir jedoch einen Schritt weiter gehen und die Gesamtzahl der Menschen vergrößern, die mit Nintendos geistigem Eigentum („Intellectual Property“, IP) in Berührung kommen.

Im September 2015 feierten wir das 30. Jubiläum von Super Mario Bros., das 1985 erschienen ist. Wir sind sehr stolz darauf und sehen es als unsere Stärke, dass Mario, die Hauptfigur dieses Spiels, weltweite Bekanntheit und Beliebtheit erreicht hat – und das über verschiedene Generationen hinweg. Auch neue Figuren wurden mit offenen Armen aufgenommen, so zum Beispiel die Charaktere aus Splatoon, einem neuen Spiel, das im Mai 2015 auf den Markt kam.

Bisher konzentrierte sich die Nutzung unserer IPs lediglich auf unsere Videospiel-Konsolen. Wir möchten nun jedoch auch ein breiteres Publikum ansprechen, das über diejenigen hinausgeht, die derzeit unsere Spiele spielen – von ehemaligen Fans, denen unsere Spiele früher gefielen, bis hin zu denen, die noch mit keiner unserer Konsolen Erfahrungen gesammelt haben. Wir möchten Menschen zum Lächeln bringen, während sie Nintendo als Unternehmen kennenlernen, unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen und die vielfältigen Unterhaltungsmöglichkeiten kennenlernen.

Lokale Bedürfnisse erkennen und angehen

Während wir weiterhin hauptsächlich das Ziel verfolgen, Menschen zum Lächeln zu bringen, muss unser Unternehmen auch flexibel sein, was immer komplexere und unterschiedlichere Themen angeht. Wir können nicht einfach japanische Methoden weltweit in allen Firmen der Nintendo-Gruppe anwenden. Wir sollten stattdessen eher versuchen, jede einzelne Situation in ihrem regionalen Kontext zu betrachten und so die bestmögliche Herangehensweise zu bestimmen.

Was beispielsweise die Vielfalt unserer Mitarbeiter angeht, so liegt in Japan der Fokus darauf, die Karrieren von Frauen zu fördern. In anderen Ländern und Regionen bestehen dagegen andere Situationen und Bedürfnisse. Um auf diese Unterschiede angemessen zu reagieren, haben wir es uns weltweit zur Aufgabe gemacht, die Menschenrechte zu respektieren und jede Art von Diskriminierung zu vermeiden. Dies setzen wir in die Praxis um, indem wir uns die Probleme, die speziell in einer bestimmten Region auftreten, genau ansehen. Was beispielsweise eine multikulturelle Belegschaft angeht, so kann der Mutterkonzern noch einiges von Unternehmen der Nintendo-Gruppe in anderen Ländern lernen, die in diesem Feld bereits fortschrittlichere Initiativen haben.

Lange Zeit lag unser Fokus in Sachen Umwelt darauf, den Stromverbrauch unserer Spielekonsolen durch ein energieeffizientes Design möglichst gering zu halten und erneuerbare Energien für unsere Büros zu nutzen. Auch hier liegt der Fokus je nach Region woanders und um ein Thema erfolgreich in Angriff zu nehmen, können viele verschiedene Maßnahmen notwendig werden.

Im CSR-Bericht dieses Jahres findet sich ein Abschnitt, in dem die leitenden Angestellten verschiedener Regionen jeweils über CSR-Themen sprechen und darüber, wie sie diese angegangen sind. Damit möchten wir die individuelle Herangehensweise an CSR-Themen etwas illustrieren.

Selbstverständlich gibt es auch allgemeine Themen, die Nintendo global ansprechen muss. Um jedoch jeden einzelnen zum Lächeln zu bringen, der mit Nintendo in Kontakt kommt, ist es wichtig, dass diejenigen, die sich in einer Region besonders gut auskennen, proaktiv lokale Strategien verfolgen.

Mitarbeiter stärken für eine erfolgreiche Zukunft

Die Spieleindustrie verändert sich konstant, weshalb es sehr schwierig sein kann, die Entwicklungen der nächsten Jahre vorherzusehen. Um unsere Nutzer weiterhin zu überraschen und ihre Erwartungen zu übertreffen, sind in unserem Wertesystem drei Dinge besonders wichtig: Originalität, Flexibilität und Aufrichtigkeit. Dies ist für uns die DNA Nintendos.

Ein starker, kreativer Geist ist unabdingbar für Nintendos Wachstum. Der Wert von Unterhaltung liegt im Anderssein, in der Möglichkeit, Herausforderungen in Angriff nehmen zu können, ohne einen Misserfolg zu fürchten. Wir müssen uns überlegen, was die aktuellen Bedürfnisse sind, um nicht in der Vergangenheit zu verweilen. Nur so können wir flexibel sein und uns an Veränderungen anpassen. Weiterhin wird Nintendo von vielen Interessensvertretern unterstützt und wir müssen jedem, der mit Nintendo in Kontakt kommt, Aufrichtigkeit entgegenbringen.

Wir können die Nintendo-DNA weitertragen, indem wir eine Arbeitsumgebung schaffen, in der niemand davor zurückschreckt, kreative Lösungen zu versuchen. Nur so können wir den Wert unserer Firma steigern. Um unser Bestreben zu realisieren, Menschen zum Lächeln zu bringen und sie positiv zu überraschen, bemühen wir uns außerdem, in unserem Unternehmen die ausgewogene Kooperation zwischen neuen Mitarbeitern und langjährigen Mitarbeitern zu fördern. Seit dem letzten Fiskaljahr haben wir den Prozess interner Umstrukturierung begonnen, um mit einer Struktur aufzuwarten, die den Herausforderungen der Zukunft gewachsen ist.

Die Menschen, die mit Nintendo in Berührung kommen, zum Lächeln zu bringen, ist sicher keine leichte Aufgabe. Aber genau, wie wir weiterhin danach streben, mit unseren Produkten und Dienstleistungen zu überraschen und Menschen glücklich zu machen, werden wir ebenfalls weiterhin unsere CSR-Aktivitäten auf der ganzen Welt fördern.

Die Botschaft von Satoru Shibata ansehen

Lokale Aktivitäten von 2016 ansehen

Den gesamten CSR-Bericht von 2016 ansehen