Am 20. Mai 2014 wird die Nintendo Wi-Fi Connection eingestellt. Es ist dann nicht mehr möglich, Online-Funktionen für Nintendo DS-/DSi- und Wii-Software wie z. B. Online-Spiel, Online-Kommunikation, Wettberbe und Ranglisten zu nutzen. Weitere Informationen dazu finden sich in unserer Kundenservice-Rubrik.

The Last Story

"The Last Story" ist ein japanisches RPG von Hironobu Sakaguchi für die Wii-Konsole. Darin dirigierst du eine Bande von Söldnern und reist mit ihnen durch ein packendes Abenteuer. Genieße das epische Wii-Spiel allein oder mit fünf weiteren Spielern in Online-Mehrspieler-Modi!

Die Welt

Eine Geschichte mit viel Persönlichkeit

Während das Festland des Kaiserreichs von Krieg und dem langsamen Sterben des Landes bedroht wird, gibt es eine Region, die davon unberührt bleibt - die Insel Lazulis. Das Geheimnis hinter der Verteidigungskraft der Insel ist eine Batterie mächtiger Geschütze, die eine merkwürdige Magie ausstrahlen, die Monster in ihren Bann zu ziehen scheint.

Der junge Söldner Zael kommt zusammen mit einer Gruppe von Abenteurern auf die Insel, in der Hoffnung, dort Arbeit zu finden. Bald erhalten sie ihre neuen Aufträge von niemand geringerem als dem Herrscher der Insel persönlich, Graf Arganan. Wenn sie den Erwartungen des Grafen gerecht werden können, winkt ihnen die Hoffnung, ihre unsichere Söldnerexistenz schon bald hinter sich lassen zu können. Für Zael und seine Gefährten, die von einem gefestigten Leben als Ritter träumen, stellt dieser Auftrag eine einzigartige Chance dar.

Aber dann erhält Zael während ihrer ersten gemeinsamen Mission bei der Erkundung einer Höhle eine mysteriöse neue Kraft...

Geschichte

Die weitläufige Lazulis-Stadt ist Zaels Ausgangsbasis. In ihrem Netzwerk von großen und kleinen Plätzen, Hauptstraßen und verwinkelten Gassen findet man viele Aufgaben und Herausforderungen...

In der lebendigen Lazulis-Stadt versammeln sich Leute von jedem Schlag - und viele haben ihre Geheimnisse...

Der Markt, die Speisekammer von Lazulis-Stadt.

Durch die Schloss-Stadt fließt auch ein Kanal.

In der Straße der Handwerker findet man die traditionellen Geschäfte.

Schloss Lazulis ist ein Symbol für die Welt der Ritter, von der Zael immer träumt.

In Arielas Taverne treffen sich die Gefährten nach getaner Arbeit.

Das sterbende Land

Das Festland des Kaiserreichs stirbt langsam, und steht damit im starken Kontrast zur saftigen und Grünen Insel Lazulis. Die verwüsteten Regionen werden zu Kristall und explodieren dann, so dass ihre Splitter auf die Insel Lazulis herunterregnen.

Fragmente des Landes regnen auf Lazulis-Stadt herab.

Mirania sucht nach der Ursache für das Sterben des Landes.

Fragmente des Landes

Feinde der Menschheit: Die Gurak

Die Gurak sind eine humanoide Rasse, die der Menschheit schon seit Jahrhunderten feindlich gegenübersteht. Ihr Hass und der daraus resultierende Konflikt dauern noch immer an, selbst nachdem sie von der Menschheit vor langer Zeit in einem Krieg geschlagen und vom Kontinent vertrieben worden sind. Ein neuer Angriff der Gurak wird schon bald großen Einfluss auf Zaels Schicksal haben.

Charaktere

Zael

Ein junger Mann, der schon als Kind alle Angehörigen verloren hat, und zu einem Söldner geworden ist, der schon überall auf dem Kontinent gekämpft hat. Mittlerweile ist er die endlosen Mühen leid, durch die er sein tägliches Brot verdient, und so träumt er jetzt davon, ein Ritter zu werden. Während der ersten Mission nach seiner Ankunft auf der Insel Lazulis begegnet er einem merkwürdigen Phänomen...

Calista

Sie ist die Prinzessin des Hauses Arganan, das über die Insel Lazulis herrscht. Ihre Eltern starben beide, als sie noch sehr jung war. Jetzt ist sie gezwungen, ein behütetes Leben unter der Aufsicht von Graf Arganan - ihr Onkel und regierender Herrscher von Schloss Lazulis - zu führen. Sie hat diesen Traum zwar schon fast aufgegeben, aber eines Tages möchte sie gerne das Schloss verlassen und die Welt bereisen.

Dagran

Der Anführer der Söldnerbande, zu der auch Zael und seine Gefährten gehören. Seine außergewöhnlichen Fähigkeiten im Kampf und darin, immer Arbeit für sie zu finden, haben dazu geführt, dass alle ihm vertrauen. Er ist Zael zum ersten Mal begegnet, als beide noch viel jünger waren, und seitdem leben sie zusammen, so dass Dagran zu einer Art älterer Bruder für Zael geworden ist.

Syrenne

Eine mutige Schwertkämpferin, die mit zwei Klingen kämpft und oft im Zentrum der Aufmerksamkeit steht. Sie trinkt zu viel und man hört sie häufig fluchen, aber sie ist auch sehr emotional und denkt immer zuerst an ihre Gefährten. Sie liebt den Kampf und wirft sich immer in die Reihen des Feindes, ohne an mögliche Gefahren zu denken.

Yurick

Ein Hexer, der im Kampf die Kraft des Feuers einsetzt. Er ist das jüngste Mitglied der Söldnertruppe, aber überaus begabt. Er spricht nicht viel und zeigt keine Gefühle. Er betrachtet die Arbeit als Söldner als eine einfache Möglichkeit zum Überleben. Sein Vater verschwand, als er noch jung war, und seine Mutter starb kurz darauf, so dass er schon früh alleine in der Welt war.

Lowell

Ein Hexer, der die Kräfte des Eis kontrollieren kann. Er ist ein Zyniker und Frauenheld, aber im Inneren ist er ein zäher, schlauer und geistreicher Mann. Er gibt sich zwar immer locker und fröhlich, aber er sieht seine Gefährten als seine Familie an und schätzt die Zeit sehr, die er mit ihnen verbringen kann. Er verwendet zwar Magie im Kampf, ist aber vielfach begabt und beherrscht so auch den Umgang mit der Klinge.

Mirania

Sie beherrscht die Magie des Heilens. Sie ist sehr mysteriös, um es freundlich auszudrücken; wenn man es nicht freundlich ausdrücken will, könnte man sie auch etwas gedankenverloren und sonderbar nennen. Ihre philosophische Sicht der Dinge und ihre mütterliche Art hängen irgendwie mit dem Geheimnis um ihre Geburt und ihre Erziehung zusammen. Außerdem hat sie auch einen unglaublichen Appetit und kann mehr verdrücken als zehn Männer.

Graf Arganan

Er ist das aktuelle Oberhaupt des Hauses Arganan; das ist die Familie, die seit Generationen über die Insel Lazulis herrscht und die Macht genießt, so eine wichtige Rolle beim Handel und der Verteidigung des Kaiserreichs zu spielen. Er ist ein begabter Stratege und ein äußerst ehrgeiziger Mann. Außerdem ist er der aktuelle Auftraggeber, der Dagrans Söldnerbande angeheuert hat.

General Asthar

Ein echter Soldat mit einer beeindruckenden Laufbahn. Er hat die totale Beherrschung über Körper und Geist - die perfekte Verkörperung des Rittertums - und ist der Ex-Oberbefehlshaber der Armee des Imperiums. Er hat die Tragödie des Krieges aus erster Hand miterlebt und ist einer der ersten, die eine Verbindung zwischen den Konflikten und dem Sterben des Landes sehen. Deshalb machte er sich alleine auf die Reise. Nachdem er eine Reihe von Informationen gesammelt hatte, kam er zu der Schlussfolgerung, dass die Antworten, die er sucht, auf der mysteriösen Insel Lazulis zu finden sein müssen.

Zangurak

Der tyrannische Herrscher und König der Gurak. Seine überwältigende Macht und sein Charisma haben es ihm ermöglicht, die Gurak zum ersten Mal in der Geschichte zu vereinen. Als er Zael begegnet und seine merkwürdige Kraft miterlebt, nennt er sie den "Ruf des Fremden."

Therius

Ein junger Ritter, der mit General Asthar reist. Er sieht Asthar als seinen Herren an und versucht stets, sich zu verbessern und weiterzuentwickeln, aber wegen seiner Jugend offenbaren sich manchmal noch gewisse Schwächen. Sein Talent im Umgang mit der Klinge und sein Potential für den Schwertkampf sollen Asthars ebenbürtig sein, und er will ein noch größerer Ritter als sein Herr werden.

Kampf

Strategische Echtzeitkämpfe

Der Kampf spielt eine zentrale Rolle bei diesem Spiel und findet in Echtzeit statt. Der Spieler steuert den Hauptcharakter Zael und kann ihn frei über das Schlachtfeld bewegen und dabei seine speziellen Kräfte - die "Fokus" genannt werden - einsetzen, um seine Gefährten zu unterstützen und den Kampf positiv zu beeinflussen. Außerdem kann man eine Reihe von Strategien einsetzen, die sich auf das Terrain beziehen, z. B. Angriffe aus dem Hinterhalt oder das Zerstören von Hindernissen.

Man drückt den Control Stick in Richtung eines Gegners, um automatisch anzugreifen, und drückt den B-Knopf, um eine Verteidigungshaltung einzunehmen. Wenn man die Steuerung auf "Manuell" stellt, kann man - anstelle der automatischen Angriffe - mit dem A-Knopf selbst angreifen.

Bevor der Kampf beginnt, erhält man aus der Vogelperspektive eine Übersicht über das Terrain, so dass man sich die Umgebung genau ansehen kann.

Ordnung und Chaos

Kämpfe finden in der Regel zwischen Zael, seinen Gefährten und einer Gruppe von Gegnern statt. Beim Betreten von Höhlen oder dem Erkunden anderer Orte gehen Zael und die anderen in Position und bereiten sich auf den Kampf mit den angreifenden Gegnern vor.

Wenn man sich einfach blind in die Schlacht stürzt, muss man natürlich unter den Bedingungen der Gegner kämpfen. Aber mit Zaels Fokus-Fähigkeit kann man die Gegner verwirren und ihre Formation durchbrechen, so dass man die Kontrolle über das Schlachtfeld erlangen kann.

1. Die Gegner stören und die Kontrolle übernehmen

Die "Zeige"-Linie zeigt an, wo der Gegner gerade hinzielt. Wenn man den Fokus aktiviert, richten sich alle Zeiger sofort auf Zael.

2. An der Seite der Gefährten kämpfen

Wenn die Gegner sich auf Zael konzentrieren, haben seine Gefährten Zeit, mächtige Magie einzusetzen. Die Verbündeten können ihre Magie schneller aufrufen, wenn Zael den Fokus einsetzt.

Kommandomodus im Kampf

Im Prinzip finden Kämpfe in Echtzeit statt, wobei der Spieler Zael steuert und die Gefährten selbständig kämpfen. Wenn man den "Kommandomodus" anschaltet, kann man aber auch den Gefährten direkte Befehle erteilen, z. B. das Einsetzen von Magie oder Bewegung in einen Heilkreis. Im Kommandomodus erhält man eine Übersicht über den Kampf aus der Vogelperspektive und die Zeit wird angehalten, so dass man sich in Ruhe für eine Strategie entscheiden kann.

Man muss beachten, dass der Kommandomodus nicht immer eingesetzt werden kann. Es müssen erst bestimmte Bedingungen erfüllt werden, bevor man ihn erneut nutzen kann.

In Deckung gehen

Wenn man einfach wild auf die Gegner zustürmt, kann man den Kampf kaum gewinnen. Es ist wichtig, dass man hinter Objekten in Deckung geht und zuschlägt, wenn die Gegner es am wenigsten erwarten. Man kann auch den Z-Knopf drücken, um die Armbrust anzulegen. Mit der Armbrust kann man nicht nur auf Gegner schießen, sondern es eröffnet sich damit auch eine Vielzahl von neuen Strategien, wenn man sich ein wenig umsieht.

Gehe hinter Objekten in Deckung und wähle den richtigen Zeitpunkt für deine Angriffe.

Den Gefährten die richtigen Anweisungen zu geben, kann die eigenen Chancen im Kampf sofort verbessern. Vielleicht lohnt es sich, ihnen die zerstörbaren Objekte in der Umgebung zu zeigen?

Magische Kräfte

Die Magie der Gefährten erzeugt einen Magiekreis um den jeweiligen Zielpunkt. Wenn man diesen Kreis betritt, werden die eigenen Waffen magisch aufgeladen. Außerdem kann man mit Zaels "Sturm" diese Kreise auch wieder auflösen und einen zusätzlichen Effekt auslösen, um damit die Gegner zu überwältigen.

Magie ist außerordentlich mächtig. Es dauert aber eine gewisse Zeit, bis man einen Zauberspruch ausgesprochen hat.

Wenn man Eis-Magie mit Wind-Magie auflöst, werden die Gegner mit dem "Glätte"-Status versehen.

Kampftechniken

Entfesseln

Wenn man den Fokus aktiviert hat und gegnerische Angriffe abwehrt, sammelt man immer mehr Kraft. Nachdem man eine bestimmte Menge Kraft gesammelt hat, kann man die Energie mit dem Fokus entfesseln, wodurch die Gegner in der Umgebung Schaden nehmen und zusätzliche Effekte ausgelöst werden, z. B. wird dann ihre Geschwindigkeit reduziert.

Belebung

Wenn die KP der Charaktere auf Null fallen, sind sie erstmal ausgeschaltet und unfähig zu kämpfen. Wenn Zael sie mit aktiviertem Fokus berührt, werden sie wiederbelebt und haben für kurze Zeit verbesserte Werte. Wenn ein Charakter fünfmal zu Boden geht, ist er komplett ausgeschaltet und kann in diesem Kampf nicht mehr wiederbelebt werden.

Wandsprung

Bei Zaels Wandsprung rennt er eine Wand oder andere vertikale Oberfläche hoch und springt dann herunter, um einen schneidenden Schlag auszuführen, der einen großen Bereich trifft. Wenn man den Wandsprung geschickt einsetzt, kann man einer Gruppe von Gegnern massiven Schaden zufügen, die man vorher mit Fokus an einen Ort gelockt hat. Der Wandsprung kann auch Magiekreise auflösen, genau wie "Entfesseln".

Spezialangriffe

Spezialangriffe können mit "Spezial" ausgeführt werden, und die nötige Energie dazu sammelt man im Kampf auf verschiedene Arten. Jeder Charakter hat einen eigenen Spezialangriff. Spezialangriffe werden im Kommandomodus ausgelöst. Das sind alles sehr mächtige Angriffe, mit denen man den Kampf unter Umständen schnell für sich entscheiden kann.

Persönlich gestalten

Wenn man die Ausstattung und Rüstungen verändert, die die Charaktere tragen und bei sich haben, sieht man das nicht nur im Spiel, sondern auch in den Zwischensequenzen. Es gibt zwei Hauptgruppen von Rüstungen - Rüstungen für den Oberkörper und Rüstungen für die Beine. Man kann viele verschiedene Varianten frei miteinander kombinieren.

Man kann auch verschiedene Teile aus jeder Rüstung entfernen, so dass man das Aussehen noch mehr dem eigenen Geschmack anpassen kann. Wenn man Teile entfernt, reduziert das nicht den Defensivwert der Rüstung, man kann also ruhig experimentieren. Zusätzlich kann man aus verschiedenen Objekten Farben herstellen, mit denen man dann eigene Rüstungsteile einfärben kann.

Aufrüstungen

Schmiede können die eigene Ausrüstung verbessern. Wie viel Gold und welche Objekte dafür nötig sind, hängt vom entsprechenden Ausrüstungsgegenstand ab. Manche Waffen und Rüstungen sind auch mit verschiedenen Techniken ausgestattet, deren Vorteile man nutzen kann, wenn man diese Ausrüstung einsetzt. Ausstattung aufzurüsten kann diese Techniken verbessern oder verändern. Waffen können durch Aufrüstung auch zu einer ganzen neuen Waffenart werden.

Viele der Objekte, die man in Schatztruhen findet, oder die von besiegten Gegnern zurückgelassen werden, sind völlig zufällig. Wenn man Glück hat, findet man so etwas sehr Seltenes! Es gibt auch geheimnisvolle Waffen, die man nicht sofort benutzen kann. Diese muss man erst in der Stadt einschätzen lassen.

Suchen und Finden

Wenn das Wort "SUCHEN" unten links auf dem Bildschirm eingeblendet wird, gibt es in der Nähe eine Stelle, die man genauer untersuchen sollte. Man kann den Z-Knopf drücken, um sich umzusehen und die Umgebung zu untersuchen.

Wenn man es schafft, sich genau auf ein Objekt zu fokussieren, das auf den Boden gefallen ist, wird das Wort "SUCHEN" manchmal sofort noch einmal angezeigt. Wenn man eine Reihe solcher Entdeckungen geschickt fortsetzen kann, kann man dadurch seltenere Objekte erhalten.

Die Arena

In der Arena in der Stadt kann man jederzeit nach Belieben den Kampf gegen Monster erleben. Wenn man gewinnt, erhält man nicht nur Erfahrung, sondern auch Preisgelder und Objekte.

Vor der Arena schließen manche Leute gerne Wetten auf die Kämpfe ab. Wenn man gewinnt, können sie sich schon dankbar zeigen.

Die Action wird auch von einem Sprecher kommentiert.

Multiplayer

Versammlung in der Lobby

Über Nintendo Wi-Fi Connection kann man in "The Last Story" auch Multiplayer-Action erleben. Es gibt zwei Modi, "Schlacht" und "Bosskampf", und nachdem man einen ausgewählt hat, kommt man in die Lobby. Dort kann man zufällige Mitspieler finden oder mit seinen Freunden verbunden werden.

Schlacht

Bei einer Schlacht kämpfen die Spieler gegeneinander und erhalten Punkte, wenn sie andere Spieler besiegen.* Nach fünf Minuten wird den Spielern dann je nach erreichten Punkten ein Rang zugeteilt. In einer Schlacht kann man die Charaktermodelle aller Verbündeten nutzen, aber auch verschiedene gegnerische Charaktermodelle, wie z. B. die Gurak, Reptids, usw.**

* Es gibt auch einen "Teamschlacht"-Modus, bei dem die Spieler in zwei Teams eingeteilt werden.

** Wenn man die Charaktere in der Haupthandlung im Spiel weiterentwickelt, wird im Multiplayer-Modus nur das veränderte Aussehen durch die Ausrüstung übernommen, nicht die entsprechenden Werte.

Wenn die Schlacht beendet ist, erhält man Ansehen je nach der abschließenden Platzierung. Wenn man eine bestimmte Menge Ansehen gesammelt hat, wird man mit einem besonderen Titel ausgezeichnet. Außerdem kann man je nach Platzierung auch seltene Waffen, Objekte und Farben erhalten. Diese Objekte können auch im Einzelspieler-Abenteuer verwendet werden.

Während einer Schlacht tauchen auf dem Schlachtfeld auch Objekte auf, die man im Kampf für einen Vorteil einsetzen kann, z. B. die Scherzbanane, die man mit der Armbrust abfeuern kann. Gegner, die davon getroffen werden, fallen um, so dass man die Chance hat, ihnen großen Schaden zuzufügen. Es gibt auch eine Reihe von anderen Objekten, z. B. Schwerter mit besonderen Effekten und Objekte, die die Angriffskraft steigern.

Feuere mit deiner Armbrust eine Scherzbanane ab, um Gegner umzuwerfen.

Löse mit dem Vernichtungspfeil eine massive Explosion aus.

Die "Verborgene Barriere" erzeugt eine Barriere, die Gegner abhält.

Mit Gammelgemüse kann man die Gegner langsamer machen.

Bosskampf

Beim Bosskampf müssen die Spieler zusammenarbeiten, um mächtige Gegner zu besiegen. Anders als bei der Schlacht kommt hier auch die Macht der Waffen und Rüstungen zur Geltung, die man in der Haupthandlung erhalten hat, so dass man die Charaktere so einsetzen kann, wie man sie im Einzelspieler-Abenteuer aufgebaut und verbessert hat.

Kommunikation

Man kann ein Zitat aus den Multiplayer-Modi oder aus der Handlung auswählen und so in der Lobby oder während des Kampfes mit den anderen Spielern kommunizieren.

Wähle das gewünschte Zitat aus den verschiedenen Zitat-Kategorien aus. Man kann auch Zitate verschiedener Charaktere auswählen. Das Zitat wird dann über angezeigten Text und Sprache wiedergegeben.

Offizielle Webseite besuchen

Hinweis: Die offizielle Webseite ist nicht für Mobilgeräte vorgesehen. Es kann zu längeren Ladezeiten kommen, und manche Funktionen sind eventuell nicht verfügbar.