Am 20. Mai 2014 wurde die Nintendo Wi-Fi Connection eingestellt. Es ist nicht mehr möglich, Online-Funktionen für Nintendo DS-/DSi- und Wii-Software wie z. B. Online-Spiel, Online-Kommunikation, Wettbewerbe und Ranglisten zu nutzen. Weitere Informationen dazu finden sich in unserer Kundenservice-Rubrik.

Advance Wars: Dark Conflict

Version

Nintendo DS-Karte

Erscheinungsdatum


Neue Kommandeure übernehmen die Führung

Die Kommandeure (Ko.s) aus den vorherigen "Advance Wars"-Teilen haben bei den katastrophalen Ereignissen, die "Advance Wars: Dark Conflict" unmittelbar vorausgehen, dasselbe Schicksal erlitten wie die Mehrheit der Weltbevölkerung. Jetzt betritt eine neue Generation von Anführern das Spielfeld.

AAA_Adv_Wars_CR_ed.gif

Ed

Ein ehemaliger Laurentischer Militärkadett, der sich der Unabhängigkeitslegion angeschlossen hat, nachdem er von Captain O'Brian gerettet wurde.

Unter seinem Kommando:
Bodentruppen erhalten in seiner Ko.-Zone einen Angriffsbonus.
Ko.-Zone:
2 Felder
Ko.-Gabe:
Next Age - Radius von Landeinheiten mit Direktangriff um 2 erhöht

"Niemals die Hoffnung aufgeben!"

AAA_Adv_Wars_CR_O_Brian.gif

O'Brian

Als Anführer der Unabhängigkeitslegion glaubt er an das Gute im Menschen und fühlt sich verpflichtet, allen zu helfen, die in Schwierigkeiten sind.

Unter seinem Kommando:
Units in his CO Zone are shielded with a defensive boost.
Ko.-Zone:
3 Felder
Ko.-Gabe:
Rettungsaktion - Alle Einheiten erhalten 3 KP zurück

"Die Leute brauchen unsere Hilfe."

AAA_Adv_Wars_CR_ling.gif

Lin

Die Zweite Befehlshaberin der Unabhängigkeitslegion. Sie hat zwar Schwierigkeiten, ihre Gefühle auszudrücken, aber sie ist eine hervorragende Taktikerin.

Unter ihrem Kommando:
Alle Bodeneinheiten in ihrer Ko.-Zone erhalten einen Bonus auf Angriff und Verteidigung.
Ko.-Zone:
1 Feld
Ko.-Gabe:
Nachtsicht - Sichtweite der Bodeneinheiten wird um 2 Felder erweitert und sie können in verborgene Gebiete sehen

"Im Kampf gewinnt, wer einen kühlen Kopf behält."

AAA_Adv_Wars_CR_Cattleya.gif

Cattleya

Sie ist ein Mitglied der Unabhängigkeitslegion und kann sich nicht mehr an ihre Vergangenheit erinnern. Seit Ed sie gerettet hat, weicht sie ihm nicht mehr von der Seite.

Unter ihrem Kommando:
Angriffskraft aller Einheiten in ihrer Ko.-Zone erhöht
Ko.-Zone:
2 Felder
Ko.-Gabe:
Overload - Radius und indirekte Schussweite aller Einheiten um 2 Felder erhöht

"Ich kann mich an nichts erinnern..."

AAA_Adv_Wars_CR_Sigismundo.gif

Sigismundo

Er gehört der Neolaurentischen Armee an. Ein ehrgeiziger Mann mit einem unstillbaren Machthunger, der immer die Nummer Eins sein will.

Unter seinem Kommando:
Seeeinheiten, Bordflugzeuge und Helikopter erhalten einen Bonus auf Angriff und Verteidigung.
Ko.-Zone:
3 Felder
Ko.-Gabe:
Fette Zeiten - Treibstoff, Munition und Material aller Einheiten werden aufgefüllt.

"Die Neolaurentische Armee wird siegen!"

AAA_Adv_Wars_CR_trak.gif

Trak

Mitglied der Zephyrer Armee und ein Mann weniger Worte, der seine Emotionen und Meinungen zurückhält. Er ist ein absoluter Profi, der danach strebt, der perfekte Soldat zu sein.

Unter seinem Kommando:
Bonus für See- und indirekt angreifende Einheiten in seiner Ko.-Zone.
Ko.-Zone:
2 Felder
Ko.-Gabe:
Langrohr - Schussweite für alle indirekt angreifenden Einheiten um 2 Felder erhöht

"Es gehört nicht zu meinem Job, an so was zu denken."

AAA_Adv_Wars_CR_zadia.gif

Zadia

Mitglied der Zephyrer Armee. Sie ist ernst, unerbittlich und von dem glühenden Verlangen getrieben, ihren Bruder zu rächen, der im Krieg gefallen ist.

Unter ihrem Kommando:
Fox 1 - Radius aller Lufteinheiten um 2 Felder erhöht
Ko.-Zone:
1 Feld
Ko.-Gabe:
Fox 1 - Radius aller Lufteinheiten um 2 Felder erhöht

"Ich werde meine Rache bekommen!"

Betreten Sie die Ko.-Zone

Als Neuerung in der "Advance Wars"-Reihe kann ihr Kommandeur (Ko.) jetzt direkt am Kampf teilnehmen. Es ist eine Sache, im Kommandozentrum erfolgreiche Strategien zu entwickeln, aber sich die Ehre auf dem Schlachtfeld zu verdienen - das ist die wahre Herausforderung für einen Kommandeur.

CO_Effects.jpg

Wenn sich eine Einheit auf Ihrem HQ oder auf der entsprechenden Fabrik, dem Flughafen oder dem Hafen befindet, können Sie Ihrem Ko. befehlen, sich dieser Einheit anzuschließen. Diese Ko.-Einheit ist dann von einer Ko.-Zone umgeben. Alle anderen Einheiten, die sich in dieser Zone befinden, profitieren von den Stärken des Ko., indem sie Boni auf ihre Feuerkraft oder Verteidigung erhalten. Die Größe der Zone hängt von dem jeweiligen Ko. ab, aber normalerweise ist es ein Bereich von zwei oder drei Feldern um die Ko.-Einheit.

SCR010_de.jpg

Immer wenn eine Einheit in dieser Zone eine gegnerische Einheit beschädigt, füllt sich Ihre Ko.-Anzeige - das ist eine Art Moral-Bonus.

Wenn die Ko.-Anzeige halb gefüllt ist, wird die Ko.-Zone um ein zusätzliches Feld erweitert. Wenn die Anzeige komplett gefüllt ist, können Sie eine spezielle Ko.-Gabe einsetzen, die auch die Truppen außerhalb der Ko.-Zone beeinflusst. Die Ko.-Gaben können z. B. den Bewegungsradius, die Feuerkraft und die Schussweite erhöhen, die Truppen wieder auffrischen, und vieles mehr.

Wenn Ihre Ko.-Einheit zerstört werden sollte, fällt die Ko.-Anzeige sofort zurück auf Null. Sie können Ihren Ko. aber einer anderen Einheit anschließen und von vorne anfangen.

AAA_AdvWars_Units.jpg

Einheiten

Sie ziehen nicht immer mit der Armee Ihrer Wahl in den Krieg. Oft müssen Sie einfach mit der Armee zurecht kommen, die Sie haben. Um gegen eine Übermacht anzukommen und Ihre Armee zum Sieg zu führen, müssen Sie lernen, wie man die Stärken jeder Einheit voll ausnutzt.

Infanterie

Infantry.jpg Die wahren Helden des Krieges - diese Fußsoldaten bilden die vorderste Front Ihrer Verteidigungslinie. Infanterieeinheiten erobern Basen, was unerlässlich für die Finanzierung Ihrer Armee ist. Und wenn sich der Nebel des Krieges über das Schlachtfeld legt, spielen diese Soldaten eine entscheidende Rolle dabei, die Gegner zu entdecken, die sich im Verborgenen halten. Man kann nicht auf etwas schießen, das man gar nicht sieht.

Bazooka

Bazooka.jpg Das Bazooka-Battalion besteht aus spezialisierten Fußsoldaten, die - wie die Infanterie - Basen besetzen können, aber eine weit höhere Durchschlagskraft gegen Panzer und leicht gepanzerte Einheiten bieten. Bazooka-Einheiten helfen dabei, auf Kriegsnebel-Karten die Sichtweite zu vergrößern, aber sie bewegen sich langsamer als die Infanterie. Es hat eben seinen Preis, die schwere Ausrüstung mit sich zu tragen.

Krad *NEU*

Motorbike.jpg Das Krad ist neu im "Advance Wars"-Universum und bietet Kommandeuren eine mobile Infanterie-Einheit, die schnell zu freien Basen gelangen und sie besetzen kann. Durch die Eroberung von Basen in entlegenen Gebieten haben Sie früh im Spiel einen entscheidenden finanziellen Vorteil. Trotz der Geschwindigkeit hat das Krad aber einen Nachteil - anders als Infanterie- und Bazooka-Einheiten kann es Gebirge nicht überqueren.

Späher

Recon.jpg Diese Aufklärungseinheit ist die mobilste von allen Bodentruppen. Sie ist sehr nützlich, um die gegnerische Infanterie sofort zu stoppen. Obwohl man damit keine Basen besetzen kann, bietet die Spähereinheit Kommandeuren eine exzellente Sichtweite im Kriegsnebel und dient auch als solide Verteidigungslinie zwischen Ihren indirekt angreifenden Einheiten und dem Gegner.

Bauwagen *NEU*

Mobile_Workshop.jpg Der Bauwagen ist eine Weiterentwicklung des Transportpanzers aus den vorherigen Spielen und stellt eine Art Sanitätseinheit dar. Er kann eine Infanterie- oder Bazooka-Einheit transportieren, andere Einheiten mit Treibstoff oder Munition versorgen und provisorische Flughäfen und Häfen errichten, die andere Einheiten betanken und neu beladen können. Er kann nicht angreifen, setzen Sie ihn also nicht gegnerischen Angriffen aus.

Leuchtpanzer *NEU*

Flare.jpg Leuchtpanzer wurden speziell für Kriegsnebel-Karten entwickelt, da sie es den Kommandeuren erlauben, eine Leuchtrakete bis zu 5 Felder in den Nebel zu schießen. Diese Leuchtrakete enthüllt einen Bereich von 2 Feldern um den Zielpunkt und macht so den Sichtschutz unwirksam, den manche Geländeelemente bieten. Die abgeschossene Leuchtrakete wirkt nur einen Zug lang, bevor die Dunkelheit den erhellten Bereich wieder verdeckt.

Artillerie

Mech_Gun.jpg Dies ist die gebräuchlichste indirekt angreifende Einheit. Sie ist hinter Ihrer Frontlinie platziert und deckt Ihre Gegner nacheinander mit massiven Kanonenschüssen ein. Artillerie ist mobil, transportiert viel Munition und hat eine akzeptable Sichtweite, kann sich aber nicht im selben Zug bewegen und feuern. Wenn Erhebungen in der Nähe sind, die diese Einheit abschirmen, wird sie zu einem mächtigen Werkzeug.

Flakpanzer

Anti-Air.jpg Es gibt eine Einheit, die von Fußsoldaten und Piloten gleichermaßen gefürchtet wird: den Flakpanzer. Er ist eines der zwei verfügbaren Boden-Luft-Angriffsfahrzeuge, und ist gegen Infanterie genauso wirkungsvoll wie gegen Helikopter und andere Lufteinheiten. Flakpanzereinheiten können sogar gegen kleinere Fahrzeuge eingesetzt werden. Ihre Mobilität macht sie zu einer vernichtenden und vielseitigen Einheit.

Jagdpanzer

Pak *NEU*

Kampfpanzer *NEU*

Heavy_Tank.jpg Diese mittelgroße Kriegsmaschine ist die nächste Stufe nach dem Jagdpanzer. Er ist langsamer und kann weniger Treibstoff tanken als der normale Jagdpanzer, aber was dem Kampfpanzer an Mobilität und Sichtweite fehlt, gleicht er mit mehr Feuerkraft und Panzerung wieder aus. Obwohl er der Walze und kreisenden Bombern unterlegen ist, hat diese Einheit nur wenig Konkurrenz.

Luft-Missiles

Missiles.jpg Raketenwerfer sorgen auf dem Boden für massive Zerstörung, Luft-Missiles hingegen machen den Himmel frei und verschaffen Ihren Bodeneinheiten etwas Freiraum. Luft-Missiles können aus einer Entfernung von bis zu sechs Feldern auf Lufteinheiten schießen und so den Luftraum größtenteils abriegeln. Da sie die meisten Flugzeuge mit nur einem Schuss ausradieren können, machen gut platzierte Luft-Missiles Flughäfen so gut wie unbenutzbar.

Raketenwerfer

Rockets.jpg Dies ist die gefürchtetste indirekt angreifende Einheit, da sie Einheiten aus einer Entfernung von bis zu fünf Feldern beschießen und gegen jede Einheit verheerende Schäden anrichten kann. Wenn eine Raketenwerfereinheit unter dem Nebel des Krieges in einem Waldstück oder in Ruinen verborgen ist, ist sie unschlagbar. Ihre Einheiten werden es kaum überstehen, wenn die Angriffe gleichzeitig von allen Seiten zu kommen scheinen.

Walze *NEU*

Mega_Tank.jpg Der ultimative Panzer. Dies ist die teuerste Bodeneinheit, die für Geld zu kriegen ist, aber sie ist jeden Cent wert. Ihre geringe Mobilität spielt dank der beispiellosen Feuerkraft und Panzerung kaum eine Rolle. Die Pak- und Bomber-Einheiten sind zwar mächtige Gegner für die Walze, aber diese Einheit ist in keinem Fall leicht zu bezwingen.

Missile-Boot *NEU*

Missile_Boat.jpg Das Missile-Boot wurde speziell für Scharmützel entwickelt. Es schlägt schnell zu und zieht sich dann wieder zurück. Der Hauptgrund dafür ist, dass es nur eine Missile an Bord hat. In einem längeren Kampf hat das Missile-Boot die besten Chancen, sich schnell auf dem Meeresboden wieder zu finden. Seine Hauptaufgabe ist es, Infanterie schnell über Gewässer zu transportieren, aber auch seine einzige Rakete kann sehr nützlich sein.

Taxi-Boot

Lander.jpg Das Taxi-Boot ist der Packesel der Meere und stellt für Bodeneinheiten das wichtigste Transportmittel zur Überquerung von Gewässern dar. Es kann zwei Bodeneinheiten von jeder Größe von einer Landfläche zu einer anderen transportieren. Leider ist das Taxi-Boot nicht mit Waffen ausgerüstet, so dass es zu einer leichten Beute für lauernde U-Boote wird.

Kreuzer

Cruiser.jpg Eine mächtige Seeeinheit, die Gewässer nach hinterhältigen U-Booten absucht und Lufteinheiten vom Himmel schießt. Kreuzer sind mit durchschlagenden Schiffs- und Luftabwehrwaffen ausgestattet und sind das ideale Boot, um andere Kreuzer und Schlachtschiffe abzuschirmen. Außerdem können damit zwei Heli-Einheiten transportiert werden, die im Notfall unterstützend eingreifen können.

U-Boot

Submarine.jpg U-Boote verbinden Tarnung mit Zerstörungskraft und dienen damit als ausgleichende Kraft gegen Schlachtschiffe und Flugzeugträger. Solange es noch Treibstoff hat, kann ein U-Boot in die Tiefe tauchen und ahnungslose Schiffe aus dem Hinterhalt zerlegen. Normalerweise reicht dafür ein Torpedoangriff einer voll beladenen U-Boot-Einheit.

Schlachtschiff *NEU*

Battleship.jpg Als wäre es vorher als Gegner nicht schon beeindruckend genug gewesen, hat das Schlachtschiff jetzt auch noch erhebliche Verbesserungen erhalten. Diese indirekt angreifende Einheit kann sich im selben Zug bewegen und feuern. Da es sich über fünf Felder bewegen kann und außerdem Einheiten angreifen kann, die sich bis zu fünf Felder weit entfernt befinden, sind alle gegnerischen Einheiten und Schiffe in Gefahr, die sich in einem Umkreis von 10 Feldern des Schlachtschiffs und seiner zerstörerischen Kraft befinden.

Flugzeugträger *NEU*

Carrier.jpg Der Flugzeugträger hat seit den vorherigen "Advance Wars"-Spielen erhebliche Verbesserungen erhalten. Er ist zwar von einer indirekten Angriffseinheit gegen Lufteinheiten zu einer direkten Angriffseinheit geworden, aber zusätzlich kann er jetzt nicht nur Flugzeuge transportieren, sondern sie auch noch produzieren. Diese Bordflugzeuge heben vom Deck des Flugzeugträgers ab und können jede Einheit angreifen.

Taxi-Heli

Transport_Helicopter.jpg Entbehrliche Helden: Die Taxi-Helis haben eine undankbare Aufgabe. Sie haben keine Bewaffnung, nur sehr leichte Panzerung und eingeschränkte Mobilität. Auch ihre Sichtweite im Nebel des Krieges ist äußerst gering. Aber wenn Infanterie- oder Bazooka-Einheiten schnell transportiert werden müssen, ist dies das ultimative Transportmittel.

Kampf-Heli

Battle_Helicopter.jpg Kampf-Helis sind das Mittel der Wahl gegen Jagdpanzer. Sie sind eine wichtige Waffe im Kampf gegen Panzer, Infanterie und leicht gepanzerte Fahrzeuge. Auch gegen andere Helikopter sind sie gefürchtete Gegner. Gegen Flakpanzer und andere Lufteinheiten zeigen Kampf-Helis aber ihre Schwächen.

Flieger *NEU*

Fighter.jpg Diese Lufteinheit ist eine Verbesserung der klassischen Flieger und kann mit ihren Maschinengewehren andere Lufteinheiten und einige Bodeneinheiten angreifen. Obwohl ihre Feuerkraft besser sein könnte, ist diese Einheit durch ihre Vielseitigkeit, sehr gute Mobilität und akzeptable Sichtweite in jedem Gefecht eine Hilfe und ein Gegner, den alle Einheiten im Auge behalten müssen.

Jäger *NEU*

Interceptor.jpg Jäger sind die Herrscher der Lüfte, da sie allen anderen Lufteinheiten überlegen sind. Dank ihrer überragenden Mobilität können sie den gesamten Luftraum durchfliegen und ihn gleichzeitig beherrschen. Ihre hervorragende Sichtweite macht sie zu einem Orientierungspunkt im Nebel des Krieges. Für Ihre Gegner sind die Jäger wie der allsehende Big Brother. Wer den Himmel kontrolliert, kontrolliert auch die Schlacht.

Bomber

Bomber.jpg Der klassische Luft-Boden-Bomber macht keine Gefangenen, wenn es um pure Zerstörung geht. Mit seiner immensen Feuerkraft kann er alles auf dem Boden und im Wasser zerstören. Aber da seine Chancen minimal sind, einen direkten Angriff zu überstehen, müssen Sie ihn mit ein oder zwei Begleiteinheiten losschicken, wenn Ihre Bombenflüge die größte Wirkung erzielen sollen.

Spielen Sie online über die Nintendo Wi-Fi Connection

AAA_AdvWars_wifi.png Die Welt von "Advance Wars" mag zwar verwüstet worden sein, aber die Kommunikation steht noch. Zum ersten Mal können Sie über die Nintendo Wi-Fi Connection gegen andere Generäle auf der ganzen Welt antreten. Dieser Dienst ermöglicht es Ihnen auch, Gefechtskarten hoch- und runterzuladen. So erhält das Spiel eine fast unbegrenzte Wiederspielbarkeit.

DS_DEU_SCR036.jpg

Treten Sie gegen die Besten an

Mit "Advance Wars: Dark Conflict" können Sie Ihre Freunde oder andere Strategen auf der ganzen Welt zu Einzelgefechten herausfordern.

Wenn Sie gegen unbekannte Gegner antreten...
...können Sie sich über die Nintendo Wi-Fi Connection mit Gegnern auf Ihrem Niveau oder zufälligen Gegnern verbinden lassen. So oder so, die Regeln werden für jede Karte zufällig generiert.

Wenn Sie gegen Freunde antreten...
...können Sie die Spielregeln festlegen. Sie können sogar auf selbst entworfenen oder heruntergeladenen Karten spielen. Außerdem bietet das Spiel eine Voice Chat-Funktion, die es Ihnen erlaubt, während des Gefechts über das eingebaute Mikrofon mit Ihren Freunden zu sprechen.

map_en.gif

Nutzen Sie das Karten-Center

Ob Sie eine neue Herausforderung suchen oder Ihr Meisterwerk mit anderen Spielern teilen wollen, das Karten-Center ist eine wertvolle Ressource.

Karten herunterladen
Sie können zwei Arten von Karten herunterladen: Zufällige oder empfohlene Karten. Empfohlene Karten sind von Spielern gut bewertet worden, die auf diesen Karten gesiegt haben. In beiden Fällen verbinden Sie sich über die Nintendo Wi-Fi Connection, wählen einen freien Speicherplatz im Karteneditor, in dem die Karte gespeichert werden soll (Ihnen stehen 50 Speicherplätze zur Verfügung), und bestätigen dann das Herunterladen. So einfach ist das. Sobald Sie auf einer Karte einen Sieg errungen haben, können Sie eine Bewertung abgeben. Diese Bewertung wird bei Ihrer nächsten Verbindung an den Server geschickt.

Karten hochladen
Mit der Option "Karte senden" können Sie über die Nintendo Wi-Fi Connection eine eigene Karte hochladen. Die einzigen Bedingungen sind, dass die Fläche der Karte höchstens 10x10 ist und sich maximal 50 Einheiten darauf befinden. Außerdem müssen Sie die Karte selbst gespielt und einen Sieg errungen haben. Wenn andere Spieler Ihre Karte herunterladen, können Sie überprüfen, wie die letzte Karte, die Sie auf den Server hochgeladen haben, bewertet worden ist.

CR050_de.jpg

Design-Studio

Welchen Krieg wollen Sie führen? Erstellen Sie mit der "Editieren"-Funktion von "Advance Wars: Dark Conflict" Ihre eigenen Szenarios und kämpfen Sie auf Ihren eigenen Karten. Dann können Sie sie über die Nintendo Wi-Fi Connection mit Ihren Freunden und allen anderen "Advance Wars"-Spielern teilen.

SCR055_de.jpg

Intelligentes Design

Die "Editieren"-Funktion ist einfach zu bedienen und bietet unglaubliche Möglichkeiten. So können Sie bis zu 50 eigene Karten erstellen und abspeichern, und dabei alle Elemente des Schlachtfelds verwenden, die den "Geschichte"-Modus so spannend machen.

Ihre Karte kann jede Größe zwischen 5x5 bis 30x30 haben. Im "Editieren"-Modus gibt es eine "Alles übermalen"-Funktion, die Ihre gesamte Karte mit einem Terrain füllt: entweder See, Ebene, Berg oder Wald. Wenn Sie Ihr Basis-Element festgelegt haben, können Sie jede Einheit, alle Terrain-Elemente, Gebäude und Spezialobjekte des Spiels platzieren, zum Beispiel Schilde, Meteoriten oder Feuer.

Sie können vom Spiel auch automatisch eine Karte erstellen lassen, die Sie dann weiter bearbeiten können. Auf jeder Karte können bis zu 50 Einheiten platziert werden, und Sie können die KI jeder Einheit einzeln festlegen. So können Sie einer Einheit auch einen Standard-Kommandeur zuweisen.

Sie bestimmen auch - neben dem Aussehen der Karte - wie sich die Karte spielt. Legen Sie eigene Regeln für Ihre Karte fest. Liegt besonders dichter Nebel des Krieges über Ihrer Karte oder ist der Himmel klar? Vielleicht wollen Sie auch, dass das Wetter zufällig ausgewählt wird. Außerdem können Sie das Anfangsgeld, die Einnahmen, die jede Basis einbringt, und das Kampfverhalten der Computer-KI festlegen, oder Sie geben eine Zeitgrenze an, wie viele Tage für den Sieg auf der Karte zur Verfügung stehen.

SCR041_de.jpg

Erstellen und Erobern

Wenn Sie die Erstellung Ihres Schlachtfeld-Meisterwerks abgeschlossen haben, rufen Sie das "DS-Einzelspiel"-Menü auf und versuchen Sie, einen Sieg auf Ihrer Karte zu erkämpfen. Wenn Sie Ihre eigene Schöpfung beherrschen, können Sie sie über die Nintendo Wi-Fi Connection online verbreiten.