The Legend of Zelda: Tri Force Heroes

Version

Download-Version (Nintendo 3DS)

System

Nintendo 3DS (europäische Version)

Erscheinungsdatum

23.10.2015

Sprachen

Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch

Download-Größe

5040 Speicherblöcke


Version

Nintendo 3DS-Karte

System

Nintendo 3DS (europäische Version)

Erscheinungsdatum

23.10.2015

Sprachen

Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch


In The Legend of Zelda: Tri Force Heroes für Systeme der Nintendo 3DS-Familie könnt ihr die Kräfte dreier Links bündeln! Bildet ein dynamisches Dreierteam und probiert verschiedene Gewänder an, um neue Fähigkeiten zu gewinnen und das modebesessene Königreich Textilia vor einem grässlichen Fluch zu befreien.

Eilt dem König zu Hilfe, um die Prinzessin von einem scheußlichen neuen Gewand zu befreien und in Textilia Stil und Klasse wiederherzustellen. Begebt euch auf eine Mission für drei Spieler, auf der jeder einen Link steuert. Ihr könnt acht verschiedene Gebiete des Lumpenlands bereisen, von eisigen Höhlen zu rot glühenden Vulkanen, und über 30 mit Rätseln, Fallen und Bösewichten gespickte Level erkunden.

Ihr könnt euch online* oder über das lokale Spiel mit zwei anderen Helden verbünden. Beim Download-Spiel** können drei Freunde mit nur einem Exemplar des Titels gemeinsam spielen und sogar einige ihrer Errungenschaften in ihr eigenes Spiel übertragen. Die Spieler können sich auch alleine an Level wagen, indem sie statuenähnliche Gefährten namens Doppelgänger für ihr Trio anheuern!

Da alle drei Helden mit derselben Herzleiste verbunden sind, ist es wichtig, sich gegenseitig zu unterstützen und über die Symbole auf dem Touchscreen mit den Kameraden zu kommunizieren, um Hilfe anzufordern, ihnen Tipps zu geben oder sie einfach nur anzufeuern. Weiterhin können die Spieler aus zwei oder drei Links ein Totem bilden, indem die Links auf die Schultern der anderen klettern. Auf diese Weise können sie knifflige Rätsel lösen, Spieler auf höhere Ebenen katapultieren oder sich einen Größenvorteil zu verschaffen.

Mit den Belohnungen für bestandene Abenteuer können die Spieler über 30 modische neue Gewänder schneidern. Durch Tragen dieser Gewänder ändert sich nicht nur das Erscheinungsbild der Helden, sondern auch ihre speziellen Fähigkeiten: mit dem Goronen-Kostüm könnt ihr durch Lava schwimmen, mit dem Kokiri-Gewand eure Pfeile verbessern und mit dem herzigen Kleid eure Herztropfen verstärken.

Wer es auf noch seltenere Beute abgesehen hat, kann sich mit anderen Spielern zusammenschließen, um bereits gespielte Level zu wiederholen oder neue Herausforderungen anzunehmen. In der Arena finden zudem Kämpfe nach dem Motto „Jeder gegen jeden“ statt. Insgesamt gibt es acht Arenen. Dort können die Links ein Gewand ihrer Wahl tragen und alle Gegenstände mitführen, die ihnen beim Versuch, seltene Belohnungen zu gewinnen, nützlich erscheinen.

In The Legend of Zelda: Tri Force Heroes für Systeme der Nintendo 3DS-Familie müsst ihr ein triumphales Trio bilden und in Textilia wieder einen Sinn für Mode einführen.

  • Ihr könnt euch über das Internet*, ein lokales Spiel oder ein Download-Spiel zusammenschließen
  • Stapelt eure Helden zu einem Totem, um einen besseren Überblick über die Level, Rätsel und Gegner zu gewinnen
  • Beutegegenstände können in neue Gewänder verwandelt werden, die Link neue Fähigkeiten verleihen
  • Ihr könnt statuenähnliche Doppelgänger anheuern, um euch alleine an einen Level zu wagen; in der Arena könnt ihr zudem gegen andere Spieler antreten

*Ein drahtloser Internetzugang wird benötigt. Die Zustimmung zu den netzwerkrelevanten Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie ist erforderlich.

**Hinweis: Beim Download-Spiel muss jeder Spieler ein Nintendo 3DS-, Nintendo 3DS XL- oder Nintendo 2DS-System besitzen (separat erhältlich).

Spielen mit Eiji Aonuma

Von Eiji Aonuma, dem Produzenten der The Legend of Zelda-Serie, erfährst du alles über dieses aufregende neue Abenteuer.

Abonniere auf
YouTube
CI7_3DS_TheLegendOfZeldaTriforceHeroes_Developers.jpg

Fragerunde

Wie fügt sich The Legend of Zelda: Tri Force Heroes in die chronologische Abfolge der The Legend of Zelda-Reihe ein? Gibt es eine Verbindung des Königreichs Textilia mit Hyrule? Und was ist bloß dem lila Link zugestoßen? All diese Fragen haben wir den Entwicklern von The Legend of Zelda: Tri Force Heroes gestellt ...

Wo ist The Legend of Zelda: Tri Force Heroes chronologisch in der Serie einzuordnen?

Dieser Titel spielt einige Jahre nach A Link Between Worlds, mit demselben Helden. Bestimmte Ereignisse führen ihn ins Königreich von Hyrule, wo er sich verkleidet, damit er nicht als Held erkannt wird. Es ist zwar nicht überliefert, woher die anderen Helden-Anwärter kommen, aber bei dem Charakter, den Sie steuern, handelt es sich um den Helden aus A Link Between Worlds. Wer nicht weiß, was er in A Link Between Worlds erlebt hat, sollte das Spiel unbedingt einmal ausprobieren.

Was ist mit dem lila Link aus The Legend of Zelda: Four Swords Adventures passiert?

Der lila Link aus Four Swords Adventures war einer von Links Doppelgängern, die das Schwert der Vier hervorgebracht hat. Die drei Hauptcharaktere aus Tri Force Heroes jedoch sind "Helden-Anwärter", die sich von Link unterscheiden. Bezüglich des Spieldesigns funktionierte die Idee, ein Trio zu steuern, auch sehr gut. Daher gönnen wir dem lila Link eine Auszeit.

Wieso kann man The Legend of Zelda: Tri Force Heroes nur mit drei Spielern spielen und nicht mit vier?

Dafür gibt es verschiedene Gründe. Zunächst wollten wir in diesem Spiel die Idee umsetzen, Charaktere zu einem Totem aufzustapeln, sodass sie in höhere Bereiche gelangen können. Mit vier Spielern wäre die Anordnung des Totems schwierig geworden. Die beiden Helden in der Mitte hätten meistens auch nicht allzu viel zu tun. In Bezug auf die Kamera hätten wir weiter weg zoomen müssen, je höher der Totem geworden wäre. Dadurch wären die Spieler-Charaktere natürlich kleiner geworden.

Darüber hinaus bietet ein Trio auch Vorteile. Wenn die Dreiergruppe in einen und zwei Spieler aufgeteilt ist, macht sich der einzelne Spieler Sorgen, dass er von der Gruppe getrennt wurde. Die anderen beiden sind hingegen besorgt, dass sie ihren Partner verloren haben. Also werden sie versuchen, zusammenzuhalten und als Trio gemeinsame Sache zu machen. Wenn eine Gruppe etwas zu entscheiden hat, zählt oftmals die Stimme der Mehrheit. Bei vier Personen besteht jedoch das Risiko eines Unentschiedens, wodurch die Entscheidung, was als nächstes zu tun ist, erschwert wird. Ein Trio eignet sich einfach gut zum Lösen von Rätseln.

Die meisten Spiele aus der The Legend of Zelda-Reihe haben einen Bezug zu Hyrule. Steht das Königreich Textilia in irgendeiner Weise mit Hyrule in Verbindung?

Es besteht tatsächlich eine Verbindung zwischen Hyrule und Textilia. Der Titel spielt einige Jahre nach A Link Between Worlds, und der Held, der hier Textilia besucht, ist derselbe, der einst Lorule rettete.

Was hat Sie zu The Legend of Zelda: Tri Force Heroes inspiriert?

Uns hat das System aus The Legend of Zelda: Spirit Tracks inspiriert, bei dem man abwechselnd den Spieler-Charakter und die Phantome steuert. Wir dachten, dass es ganz geschickt wäre, wenn man mit dem Phantom/Spieler-Steuerungssystem als Team mit einem Freund oder jemand anderem, der einem wichtig ist, spielen könnte.

Außerdem wollte Mr. Aonuma, der Produzent, auch einen Mehrspieler-Titel im Stil von Four Swords machen. Er hatte den Eindruck, dass das Konzept gut zur Link Between Worlds-Engine passen würde. Daher hat er das Konzept eines neuen Zelda-Mehrspieler-Titels gleich vorgeschlagen, nachdem wir die Entwicklung von A Link Between Worlds abgeschlossen hatten.

Erweitere dein Abenteuer mit einem kostenlosen Update!

Ab dem 3. Dezember 2015 kannst du dir ein neues Software-Update für The Legend of Zelda: Tri Force Heroes herunterladen, das einige brandneue Funktionen ermöglicht.

Dieses Software-Update beinhaltet Folgendes:

Neues Gebiet: Monsterhort

  • Gemeinsam könnt ihr euch dem Monsterhort stellen. Dieser umfasst 30 herausfordernde Level, die auch die stärksten Totem-Helden auf die Probe stellen.

Hinweis: Gewöhnliche Gebiete umfassen jeweils vier Level.

Neue Gewänder

  • Zwei neue Gewänder können im Spiel freigeschaltet werden:
  • Linebecks Uniform: Sie wurde einst von einem sagenumwobenen Kapitän getragen. Du kannst damit den Inhalt von Schatzkisten in Augenschein nehmen, bevor du sie öffnest. Das funktioniert sogar bei Bonus-Herausforderungen.
  • Grimmige Gottheit: Mit dieser unglaublichen Rüstung kannst du mächtige Strahlen verschießen, wann immer du dein Schwert schwingst.

Neue Miiverse-Stempel

  • Indem du mit neuen Miiverse-Stempeln lustige Mitteilungen im Miiverse postest, kannst du anderen Spielern von deinen aufregenden Abenteuern berichten.

Weitere Update-Funktionen und -Änderungen findest du auf unserer Kundenservice-Seite.

Hinweis: Dieses Update ist erforderlich, um die Online-Funktionen von The Legend of Zelda: Tri Force Heroes nutzen zu können.

Hinweis: Um Zugang zu den durch das kostenlose Software-Update freigeschalteten Inhalten zu bekommen, müssen bestimmte Spielbedingungen erfüllt werden.

Offizielle Webseite besuchen

Hinweis: Die offizielle Webseite ist nicht für Mobilgeräte vorgesehen. Es kann zu längeren Ladezeiten kommen, und manche Funktionen sind eventuell nicht verfügbar.