Metroid Prime: Federation Force

System: Nintendo 3DS Erscheinungsdatum: 02.09.2016
Abonniere auf
YouTube

In Metroid Prime: Federation Force, einem exklusiven Spiel für Systeme der Nintendo 3DS-Familie, kannst du eine Eliteabteilung der Galaktischen Föderation beim Schutz der Galaxie unterstützen. In diesem First-Person-Sci-Fi-Shooter erwartet dich im Metroid-Universum ein neues Abenteuer. Du kannst dich mit anderen Soldaten zusammenschließen (entweder im lokalen Modus oder über das Internet*) und dich diversen Koop-Missionen stellen.

CI7_3DS_MetroidPrimeFederationForce_screen_01.jpg

Die Galaktische Föderation braucht dich!

In der Galaxie herrscht große Unruhe. Nach der Zerstörung des Phazon und der verdorbenen Welt Phaaze bleibt die Bedrohung der Weltraumpiraten bestehen. Als Rekrut der Federation Force, einer Elitetruppe der Galaktischen Föderation, erhältst du die Aufgabe, der Bedrohung durch die Weltraumpiraten ein Ende zu setzen. Also streifst du dir eine besondere Kampfrüstung namens Mech über und begibst dich ins verlassene Bermuda-System, um den Berichten über verdächtige Aktivitäten nachzugehen. Unterwegs musst du mit deiner handlichen Waffe alle Gegner ausräumen, die sich dir in den Weg stellen!

In zielbasierten Missionen kannst du auf unwirtlichen Planeten Halt machen, feindliche Stützpunkte infiltrieren, Umwelt-Rätsel lösen und dich mit furchterregenden außerirdischen Lebensformen verschiedenster Gestalt und Größe messen. Du kannst dich entweder als Einzelkämpfer behaupten oder dich (im lokalen Modus oder online*) einer Truppe aus bis zu vier Spielern anschließen, um den Kampf gegen die Weltraumpiraten aufzunehmen!

CI_3DS_MetroidPrimeFederationForce_MainArtwork.jpg

Alleine kämpfen, im Team überleben!

CI7_3DS_MetroidPrimeFederationForce_screen_02.jpg

Bei Missionen im Truppenverband liegt der Schlüssel zum Überleben in der Zusammenarbeit. Vor jedem Auftrag müsst ihr verschiedene Arten von Sekundärmunition unter euch aufteilen und euch damit während der Mission gegenseitig unterstützen. Reparaturkapseln können beispielsweise auf Kameraden abgefeuert werden, um während des Gefechts ihre Gesundheit wiederherzustellen. Slow Beams dagegen können einen Gegner aufhalten und dem Rest deiner Truppe so zu einer optimalen Angriffsmöglichkeit verhelfen!

Erfolgreiche Missionen werden mit MODs belohnt. Damit kannst du die Rüstung und die Fähigkeiten deines Mechs verbessern und dich auf schwierigere Kämpfe vorbereiten. Wenn du deinem Mech ein neues Erscheinungsbild verleihen möchtest, kannst du ihn mit verschiedenen Farbschemata verändern. Mithilfe kompatibler amiibo (separat erhältlich) kannst du sogar Abziehbilder freischalten!

Wir wünschen dir einen Bombenspaß!

TM_3DS_MetroidPrimeBlastBall.jpg

Falls du im Kampf gegen die Weltraumpiraten mal eine Pause brauchst, kannst du dich bei einer Runde Blast Ball erholen! Bei dieser futuristischen Sportart können insgesamt bis zu sechs Spieler in zwei Mannschaften mitspielen und eigene Mechs steuern. Ziel ist es, mithilfe der Kanonen einen riesigen Ball in das gegnerische Tor zu befördern. Du kannst entweder alleine spielen, über den lokalen Modus oder ein Download-Spiel** gegen Freunde und Verwandte antreten oder es im Mehrspielermodus online* mit anderen aufnehmen. Diese futuristische Sportart bildet eine hervorragende Möglichkeit, dich mit deinem Mech vertraut zu machen oder eine Rechnung mit deinen Teamkameraden zu begleichen!

Metroid Prime: Blast Ball ist nun ebenfalls als kostenloser* Download im Nintendo eShop auf Systemen der Nintendo 3DS-Familie erhältlich. Mehr dazu findest du hier.

Ob du dich mit anderen Spielern zusammenschließt oder alleine behauptest: wichtig ist, um jeden Preis die Galaxie zu schützen. Metroid Prime: Federation Force ist exklusiv für Systeme der Nintendo 3DS-Familie verfügbar.

TM_NewNintendo3DS_NewNintendo3DSXL_NEW.jpg

Entdecke das New Nintendo 3DS und das New Nintendo 3DS XL

New Nintendo 3DS und New Nintendo 3DS XL verfügen über ein alternatives Steuerschema, bei dem du mit dem ZL- und ZR-Knopf dein Ziel ins Visier nehmen und zusätzliche Waffen nutzen oder mit dem integrierten C-Stick zielen kannst.

Weitere Infos

  • Entdecke einen kooperativen, im Metroid Prime-Universum angesiedelten Sci-fi-Shooter
  • Deine Aufgabe besteht darin, entweder alleine oder als Teil einer Truppe aus bis zu vier Spielern deine Umgebung zu erkunden, Rätsel zu lösen und dir deinen Weg durch das Abenteuer zu kämpfen
  • Du kannst dein Geschwader durch Sekundärmunition unterstützen und deinen Mech mithilfe von MODs und Farbschemata anpassen
  • Wenn du eine Verschnaufpause brauchst, kannst du in einer futuristischen Sportart namens Blast Ball gegen andere Spieler antreten

Erfahre mehr über Metroid Prime: Federation Force in unserem „Mission Briefing“-Video!

*Ein drahtloser Internetzugang wird benötigt. Zudem ist die Registrierung einer Nintendo Network ID und die Zustimmung zur Nintendo Network-Vereinbarung und -Datenschutzrichtlinie erforderlich.

**Hinweis: Beim Download-Spiel muss jeder Spieler ein Nintendo 3DS-, Nintendo 3DS XL- oder Nintendo 2DS-System besitzen (separat erhältlich).

Wichtiger Hinweis: Die Inhalte und das Bildmaterial entstammen einer Version der Software, die im Juni 2017 auf der E3 vorgestellt wurde. Weitere Informationen folgen demnächst!

Was du wissen musst

Dieser Inhalt wird von der Nintendo of Europe GmbH verkauft. Die Zahlung erfolgt mit Nintendo eShop-Guthaben, das über den Nintendo-Account nutzbar ist.

Dieser Inhalt wird von der Nintendo of Europe GmbH verkauft. Die Zahlung erfolgt mit Nintendo eShop-Guthaben, das über den Nintendo-Account nutzbar ist. Für den Kauf dieser Inhalte gilt der Vertrag zum Nintendo-Account.

Dieser Inhalt kann von Benutzern erworben werden, die einen Nintendo-Account registriert und die geltenden rechtlichen Bedingungen akzeptiert haben. Um Inhalte für Wii U oder Systeme der Nintendo 3DS-Familie kaufen zu können, wird zusätzlich eine Nintendo Network ID benötigt und das über den Nintendo-Account nutzbare Guthaben muss mit dem Guthaben deiner Nintendo Network ID zusammengefasst worden sein. Wurde das Guthaben noch nicht zusammengefasst, erhältst du während des Einkaufs die Option dazu. Zu Beginn des Kaufprozesses musst du dich mit dem Nintendo-Account und der Nintendo Network ID anmelden. Nach der Anmeldung kannst du die Angaben überprüfen und den Kauf tätigen.

Um Inhalte für Wii U oder Systeme der Nintendo 3DS-Familie kaufen zu können, wird zusätzlich eine Nintendo Network ID benötigt und das über den Nintendo-Account nutzbare Guthaben muss mit dem Guthaben deiner Nintendo Network ID zusammengefasst worden sein. Wurde das Guthaben noch nicht zusammengefasst, erhältst du während des Einkaufs die Option dazu. Auf dem nächsten Bildschirm kannst du die Angaben überprüfen und den Kauf abschließen.

Die Details dieses Angebots gelten für Benutzer, die sich mit einem Nintendo-Account anmelden, dessen Ländereinstellung der Ländereinstellung dieser Website entspricht. Wenn die Ländereinstellung eines Nintendo-Accounts abweicht, werden die genauen Angaben dieses Angebots möglicherweise entsprechend angepasst (der Preis wird z. B. in der jeweiligen Landeswährung angezeigt).

Nach Abschluss des Kaufs wird der Inhalt autmatisch auf das entsprechende System heruntergeladen, das mit dem entsprechenden Nintendo-Account – bzw. im Falle von Wii U und Systemen der Nintendo 3DS-Familie mit der entsprechenden Nintendo Network ID – verknüpft ist. Das System muss auf das neueste System-Update aktualisiert und mit dem Internet verbunden sein. Zudem müssen automatische Downloads aktiviert und ausreichend Speicherplatz für den Download verfügbar sein. Abhängig vom System-/Konsolen-/Hardware-Modell, das du besitzt, und deiner persönlichen Nutzung desselben, kann ein zusätzliches Speichermedium erforderlich sein, um Software aus dem Nintendo eShop herunterzuladen. In unserer Kundenservice-Rubrik findest du weitere Informationen.

Um den Download abschließen zu können, muss genügend Speicherplatz vorhanden sein.

Nachdem du den Kauf abgeschlossen hast, wird der Inhalt autmatisch auf das entsprechende System heruntergeladen, das mit deinem Nintendo-Account – bzw. im Falle von Wii U und Systemen der Nintendo 3DS-Familie mit deiner Nintendo Network ID – verknüpft ist. Das System muss auf das neueste System-Update aktualisiert und mit dem Internet verbunden sein. Zudem müssen automatische Downloads aktiviert und ausreichend Speicherplatz für den Download verfügbar sein. Abhängig vom System-/Konsolen-/Hardware-Modell, das du besitzt, und deiner persönlichen Nutzung desselben, kann ein zusätzliches Speichermedium erforderlich sein, um Software aus dem Nintendo eShop herunterzuladen. In unserer Kundenservice-Rubrik findest du weitere Informationen.

Um den Download abschließen zu können, muss genügend Speicherplatz vorhanden sein.

Die Details des Angebots hängen von den Ländereinstellungen deines Nintendo-Accounts ab.

Für den Kauf dieser Inhalte gilt der Vertrag zum Nintendo Network.

Die Verwendung eines nicht autorisierten Geräts oder einer nicht autorisierten Software, die eine technische Modifikation der Nintendo-Konsole oder der Software ermöglichen, kann dazu führen, dass diese Software nicht mehr verwendbar ist.

Dieses Produkt ist durch technische Schutzmaßnahmen kopiergeschützt.

Der Inhalt kann vor dem offiziellen Erscheinungstermin nicht gespielt werden: {{releaseDate}} . Die Zahlung wird direkt beim Kauf eingezogen.

Für die Verwendung von amiibo mit einem Nintendo 3DS-, 3DS XL-, 2DS-System wird ein Nintendo 3DS-NFC-Lese-/Schreibgerät (separat erhältlich) benötigt.

Hinweis: Für Spiele, die 3D-Bilder unterstützen, wird ein Nintendo 3DS, Nintendo 3DS XL, New Nintendo 3DS oder New Nintendo 3DS XL benötigt, um diesen 3D-Effekt auf dem System darzustellen. Auf dem Nintendo 2DS und New Nintendo 2DS XL werden Spielegrafiken in 2D angezeigt. Alle Bildschirmfotos und Videos auf dieser Seite wurden im 2D-Modus aufgenommen.

Handlung

Ein historischer Sieg

Wir schreiben das Jahr 20X6 im kosmischen Kalender. Seit den heroischen Taten der legendären Kopfgeldjägerin Samus Aran auf dem Planeten Phaaze sind mehrere Jahre vergangen. Die korrupte Aurora-Einheit 313 wurde zerstört, der Planet Phaaze dem vernichtet und die schleichende Gefahr des Phazon ein für alle Mal eingedämmt. Die Mission war von der Galaktischen Föderation bereits als Erfolg verbucht worden, doch die Rückkehr eines Gegners bedeutet, dass sich die Sicherheit der Galaxie weiterhin in einem fragilen Zustand befindet …

CI_3DS_MetroidPrimeFederationForce_SpacePirate_01.jpg

Ein unnachgiebiger Feind

Wieder einmal stellen die heimtückischen Weltraumpiraten eine stetige und unvorhersehbare Bedrohung für die Galaktische Föderation dar, eine Bedrohung, die um jeden Preis ausgemerzt werden muss, wenn je im Weltall Frieden herrschen soll. Aus diesem Grund wird von der Föderation die Operation Golem ausgerufen: eine Militärkampagne mit dem Ziel, die taktische Oberhand über diesen bedrohlichen, langjährigen Gegner zu gewinnen.

Hier kommen die Mechs ins Spiel

Der Schwerpunkt der Operation Golem liegt auf der Entwicklung einer neuen Kampfrüstung, genannt Mechs – riesigen mechanischen Hautpanzern, die von hocherfahrenen Soldaten gesteuert werden. Diese Eliteeinheit nennt sich Federation Force und hat die Aufgabe, die Weltraumpiraten in Schach zu halten.

CI_3DS_MetroidPrimeFederationForce_Mechs.jpg

Planetenhüpfen

Ihr Auftrag führt sie durch das gesamte Bermuda-System – von der verdorrten, narbigen Oberfläche von Bion zur kargen, eisigen Tundra von Excelcion und darüber hinaus. Gemeinsam müssen sie den zunehmend besorgniserregenden Aktivitäten der Weltraumpiraten auf den Grund kommen und ihrer nur zu reellen Bedrohung für die Zivilisationen der Galaxie Einhalt gebieten.

CI_3DS_MetroidPrimeFederationForce_Planets.jpg

Gameplay

Eine ernstzunehmende Truppe

Als Teil der Federation Force gehörst du zu den besten Soldaten der Galaktischen Föderation. Du kämpfst an vorderster Front gegen die Weltraumpiraten und bekommst mit deinen Teamkameraden die gefährlichsten und wichtigsten Aufgaben anvertraut.

CI7_3DS_MetroidPrimeFederationForce_screen_03.jpg

Im Kampagnenmodus musst du die hintersten Winkel des Weltraums besuchen, um die Pläne der Weltraumpiraten zu durchkreuzen. Im lokalen Spiel oder im Online-Mehrspieler-Modus* kannst du an Missionen für bis zu vier Spieler teilnehmen und gemeinsam mit anderen Aufgaben erledigen und Feinde abwehren. Besonders Mutige können sich auch alleine oder ggf. nur mit KI-Kampfdrohnen an ihrer Seite auf den Weg machen.

CI7_3DS_MetroidPrimeFederationForce_Mech.jpg

Lerne deinen Mech kennen

Die Soldaten der Federation Force verfügen über eine besondere Ausbildung zur Steuerung gigantischer Kampfroboter, genannt Mechs. Diese metallenen Kolosse können allerhand einstecken und sind mit praktischen Geräten wie Raketenrucksäcken ausgestattet, mit denen du dich über kurze Abschnitte durch die Lüfte bewegen kannst.

CI7_3DS_MetroidPrimeFederationForce_screen_04.jpg

Vor allem aber sind sie mit vielseitigen Energiestrahlkanonen ausgerüstet. Mit diesen Allzweckwaffen kann auch andere Munition, sogenannte Sekundärmunition, verwendet werden, z. B. gewaltige Missiles und heilende Reparaturkapseln. Mit der Energie deiner Kanone kannst du auch Seilrutschen anbringen oder einen gewaltigen Charge Shot aufbauen, um deine Gegner zu überraschen oder Weltraumschrott zu beseitigen!

Über die Bewegungssteuerung lässt sich die Kanone problemlos steuern, doch du kannst dein Fadenkreuz auch direkt auf wichtige Gegner oder Gegenstände einfrieren. Ist noch mehr Genauigkeit von Nöten, kannst du auch dein Fadenkreuz einfrieren und deine Schussrichtung dann über die Bewegungssteuerung feineinstellen – optimal, um das Ziel genau auf die verteufelten Schwachstellen des Gegners zu richten! Benutzer eines New Nintendo 3DS oder New Nintendo 3DS XL können auch mit dem integrierten C-Stick zielen. Benutzer eines Nintendo 3DS oder Nintendo 3DS XL können ein (separat erhältliches) Schiebepad Pro verwenden, um mit dem zweiten Schiebepad zu zielen.**

CI_3DS_MetroidPrimeFederationForce_SpacePirate_02.jpg

Mech auf Mission

Zum Alltag eines Elitesoldaten gehört jedoch mehr, als sich Schusswechsel mit Weltraumpiraten zu leisten! Zwar umfassen viele Auseinandersetzungen der Federation Force immer wieder auch Kampfgeschehen, doch ihre Rolle innerhalb der Galaktischen Föderation erfordert weitaus mehr. Besonders gefährliche Missionen, bei denen es um die Wiederbeschaffung von Daten oder die Unterwanderung gegnerischer Truppen geht, gehören zum Aufgabenbereich der Federation Force. Hin und wieder müssen auch hochgefährliche Lebensformen eingefangen werden!

Missionen beinhalten meist die Erkundung der Umgebung und die Vernichtung von Bösewichten, doch während einer Kampagne musst du auch Rätsel lösen oder tief in Ruinen vordringen und wichtige Informationen bergen. Andere Aufträge erfordern, dass du die Sicherheit deines Mech verlässt und dich unerkannt durch feindliche Stützpunkte schleichst, Verteidigungsmechanismen überwindest oder an Orten Schutz suchst, für die der Mech zu groß ist. Bei manchen Expeditionen stößt du auch auf gigantische Bosse, die gar nicht so leicht zu besiegen sind!

Kommunizieren und kooperieren

Auf dem Touchscreen werden Listen mit Zielen und Karten mit gegnerischen und verbündeten Stützpunkten angezeigt. Die Karten können zusammen mit einer Reihe von Sprachbefehlen verwendet werden, die sich aktivieren lassen, indem du auf dem Steuerkreuz unterschiedliche Richtungen wählst. So weiß deine Truppe stets, was du machst, und ihr könnt gegenseitig auf euch aufpassen.

CI7_3DS_MetroidPrimeFederationForce_screen_05.jpg

Doch egal, was die jeweilige Mission erfordert: euer Erfolg ist von guter Zusammenarbeit abhängig. Ihr müsst euch absprechen, um Türen zu öffnen, Hindernisse zu überwinden oder euch gegenseitig Deckung zu geben. Wenn die Gesundheit eines Kameraden abnimmt und du eine Reparaturkapsel hast, solltest du nicht zögern, ihm Hilfe anzubieten, und wenn ein verbündeter Soldat am Boden liegt, solltest du ihm wieder auf die Beine helfen. Zu einer Niederlage kommt es erst, wenn auch das letzte Mitglied deiner Truppe ausgeschaltete wurde, also bleib stets wachsam. Mit ein wenig Teamarbeit könnt ihr die Situation vielleicht noch retten!

Rollenspiel

Vor einer Mission können sich die Teamkameraden aus einem Bestand von Sekundärmunition bedienen. Dazu gehören Angriffswaffen und Supportgegenstände wie Attrappen zum Ablenken des Gegners. Durch die Aufteilung der Sekundärmunition kann jeder Spieler eine bestimmte Rolle innerhalb der Truppe übernehmen. Du kannst z. B. alle Missiles wählen und bist dann für die schweren Geschütze zuständig, dir die Reparaturkapseln schnappen und Truppenarzt spielen oder alles gleichmäßig verteilen, um ein ausgeglichenes Team zu bilden. Hier siehst du nur ein paar Arten von Sekundärmunition im Angebot.

CI_3DS_MetroidPrimeFederationForce_badges.jpg

Wie auch immer du die Ausrüstung verteilst: achte auf die Gewichtsbegrenzung: Jeder Soldat kann immer nur eine bestimmte Menge Sekundärmunition mit sich führen. Wenn deine Munition zur Neige geht, kannst du Kisten und andere Behälter aufsprengen und deine Vorräte auffrischen. Du kannst auch völlig andere Sekundärmunition wählen, um deine Waffenkonfiguration während der Mission zu ändern.

CI_3DS_MetroidPrimeFederationForce_badges2.jpg

Außerdem kannst du deinen Mech durch MODs verbessern! Diese nützlichen Items steigern die Eigenschaften deines Mech, z. B. seine Schusskraft, seine Rüstung und mehr. Die Zahl der MOD-Steckplätze ist allerdings bei jedem Mech begrenzt, daher will dein Ansatz weise gewählt sein. Es gibt eine Menge MODs zur Auswahl, und du kannst deinem Mech auch ein neues Farbschema verpassen oder deinem Charakter eine andere Stimme verleihen.

Zurück zum Stützpunkt

Während der Nachbesprechung werden Punkte vergeben, und zwar abhängig davon, wie schnell die Aufgabe erfüllt wurde. Für den Abschluss von Zusatzaufgaben gibt es Extrapunkte. Punkte wiederum führen zu Medaillen, und damit kannst du neue Farbschemata für deinen Mech freischalten! Erfolgreiche Manöver werden eventuell auch mit neuen MODs belohnt. Sämtliche Beute landet in einem gemeinsamen Topf für die gesamte Truppe, also immer schön teilen!

Zwischen den Einsätzen kannst du auf dem Trainingsdeck an deinen Fähigkeiten feilen. So kannst du zum Beispiel auf dem Schießstand an deiner Treffsicherheit arbeiten oder eine Kampfsimulation betreten, um unbemannte Mechs vor hologrammförmigen Weitraumpiraten zu schützen. Na, wie gut schlägst du dich? Wenn du lieber außerhalb einer Kampfsituation üben möchtest, kannst du deinen Mech in einer futuristischen Sportart namens Blast Ball für bis zu sechs Spieler besser kennenlernen!

*Ein drahtloser Internetzugang wird benötigt. Zudem ist die Registrierung einer Nintendo Network ID und die Zustimmung zur Nintendo Network-Vereinbarung und -Datenschutzrichtlinie erforderlich.

**Bitte beachte, dass es zwei Versionen des Schiebepads Pro gibt: das Original-Schiebepad Pro für den Nintendo 3DS und das Schiebepad Pro XL, das speziell für den Nintendo 3DS XL entwickelt wurde.

Blast Ball

Ein Bombenspaß

Wenn du während einer Kampagne eine Verschnaufpause brauchst, kannst du an Bord deines Mech klettern und dich bei einer aufregenden neuen Sportart namens Blast Ball austoben! Die spannenden Mehrspieler-Wettkämpfe dieser Sci-fi-Sportart finden im Modus 3-gegen-3 statt. Beim Blast Ball geht es, wie beim Fußball, darum, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern, allerdings unterstützt durch allerhand Technik und Verbesserungen.

CI7_3DS_MetroidPrimeFederationForce_BlastBall_scrn01.jpg

Blast Ball ist eine Wettkampf-Sportart für bis zu sechs Spieler und gehört bei der Federation Force zur Grundausbildung. Die Spieler steuern ihre Mechs über den Platz und bewegen den Ball mithilfe ihrer Raketen. Das Ziel besteht darin, innerhalb der fünfminütigen Spielzeit drei Tore zu erzielen.

Verschiedene Spielmöglichkeiten

Beim Blast Ball können bis zu sechs Spieler gleichzeitig spielen: entweder über das lokale Spiel, Download-Spiel* oder auch online**! Dank des rasanten Gameplays und der zeitlich begrenzten Wettkämpfe ist Blast Ball perfekt für spontane Spiele mit mehreren Spielern geeignet. Wer lieber alleine spielt, kann Blast Ball auch im Einzelspielermodus genießen. Die anderen Spieler werden dann vom Computer gesteuert.

Visiere den Ball an, um ihn stets im Auge zu behalten, beweg dich um ihn herum, um die perfekte Schussposition zu finden, und verwende dann die Bewegungssteuerung, um noch genauer zu zielen und den Ball ins Tor zu befördern. Lauf über den Platz, um dein Tor zu verteidigen, oder starte einen Angriff auf den gegnerischen Kasten. Bleib dabei jedoch stets über die festen Sprachbefehle auf dem Steuerkreuz mit deinen Teamkameraden in Verbindung.

CI7_3DS_MetroidPrimeFederationForce_BlastBall_scrn02.jpg

Zum Dribbeln musst du schnell nacheinander Power Shots abfeuern, und um den Ball in die Luft zu befördern, brauchst du einen Charge Shot! Der Ball reagiert je nachdem, wohin du zielst, unterschiedlich. Es ist also wichtig, den Schuss über die Bewegungssteuerung sorgfältig vorzubereiten und dann sauber zu schießen. Wenn du beispielsweise die Unterseite des Balls anvisierst und dann einen gewaltigen Schuss abfeuerst, saust der Ball über die Köpfe der gegnerischen Mannschaft hinweg!

Dein Umfeld im Blick zu behalten, akkurat zu zielen und dich vor allem eng mit deinen Mannschaftskameraden auszutauschen sind alles Dinge, die einen Soldaten der Federation Force ausmachen. Der Einsatz all dieser Fähigkeiten in einer actiongeladenen Sportart ist eine hervorragende Möglichkeit, die Soldaten auf das Leben auf dem Schlachtfeld vorzubereiten!

Immer schön ducken

CI7_3DS_MetroidPrimeFederationForce_BlastBall_scrn03.jpg

Vom Ball getroffen zu werden, ist schmerzhaft! Wenn deine Energie auf Null sinkt, wirst du vorübergehend aus dem Spiel genommen, und die gegnerische Mannschaft ist im Vorteil, bis du zurückkehrst. Wenn du besonders gemein sein willst, kannst du den Ball in die gegnerische Mannschaft schießen, ihr erheblichen Schaden zufügen und dir so einen Vorteil verschaffen! Du kannst auch direkt auf einen Spieler schießen, allerdings musst du dann aufpassen, dass du vor lauter Konzentration nicht den Ball aus den Augen verlierst …

Bewegliche Torpfosten

In einer gemeinen Wendung des Spiels bewegen sich die gegnerischen Torpfosten nach einem Tor aufeinander zu, sodass das nächste Tor schwieriger wird. Wenn dies geschieht, musst du deine Schüsse noch sorgfältiger vorbereiten und den Ball genau treffen, um noch ein Tor zu erzielen!

Verbesserungen für den Mech

CI7_3DS_MetroidPrimeFederationForce_BlastBall_scrn04.jpg

Verbesserungen verleihen dem Spiel noch eine weitere Dimension! Wenn du unter Druck stehst, kannst du deinen Schild verwenden, und mit einem Adrenalinschub kannst du mit ungeheurer Geschwindigkeit und Kraft zum Gegenangriff anrücken. Mit einem Ausstoß wiederum kannst du gegnerische Soldaten aus ihren Mechs katapultieren. Wenn die Soldaten zu Fuß unterwegs sind, sind sie einige Sekunden lang wehrlos und können nicht schießen - eine gute Gelegenheit, auf das unbewachte Tor zu schießen!

Gute Teamarbeit führt zum Sieg

In Versus-Partien kannst du dich in aktionsreichen Blast Ball-Spielen lokal oder online* mit Freunden und Gegnern messen. Bei Versus-Partien spielen immer 3 gegen 3, doch keine Sorge, wenn du nicht genug Mitspieler finden kannst: unbesetzte Plätze werden von computergesteuerten Mechs übernommen.

Im Turniermodus musst du mit deinen Freunden als Team agieren. Über eine Serie von fünf Partien müsst ihr euch gegen immer stärkere computergesteuerte Mannschaften behaupten. Wie im Kampagnenmodus ist gute Zusammenarbeit auch hier Voraussetzung für den Sieg! Ihr könnt jedoch im Trainingsmodus üben, bis ihr bereit seid, es mit den besten Mannschaften aufzunehmen.

Dein Rang wird in deinem Blast Ball-Profil angezeigt, damit jeder über deinen Heldenmut im Bilde ist. Er steigt und fällt, je nachdem, ob du gewinnst oder verlierst. Bei bei einer besonders guten Leistung werden zudem neue Farbschemata freigeschaltet, mit denen du das Erscheinungsbild deines Mech anpassen kannst.

Erhältlich im Nintendo eShop

Metroid Prime: Blast Ball ist nun ebenfalls als kostenloser** Download im Nintendo eShop auf Systemen der Nintendo 3DS-Familie erhältlich.

*Hinweis: Beim Download-Spiel muss jeder Spieler ein Nintendo 3DS-, Nintendo 3DS XL- oder Nintendo 2DS-System besitzen (separat erhältlich).

**Ein drahtloser Internetzugang wird benötigt. Zudem ist die Registrierung einer Nintendo Network ID und die Zustimmung zur Nintendo Network-Vereinbarung und -Datenschutzrichtlinie erforderlich.

amiibo

Wenn du deine Konsole mit einem kompatiblen (separat erhältlichen) amiibo berührst, kannst du besondere Farbschemata freischalten und deinem Mech ein schickes neues Erscheinungsbild verpassen, mit dem du die Weltraumpiraten besonders stilvoll ins Jenseits befördern kannst. Manche amiibo verschaffen dir auch bestimmte Vorteile im Kampf!

Verwendung von amiibo

Besitzer eines New Nintendo 3DS oder New Nintendo 3DS XL können mit dem amiibo auch den NFC-Kontaktpunkt auf dem unteren Bildschirm berühren. Bei einem Nintendo 3DS, Nintendo 3DS XL und Nintendo 2DS können amiibo auch mit einem (separat erhältlichen) NFC-Lese-/Schreibgerät verwendet werden.

Kompatible amiibo anzeigen

Videos

Mission Briefing

Kensuke Tanabe, der Produzent der „Metroid Prime“-Reihe, gibt mit der Unterstützung von vier Mitarbeitern von Nintendo of America einen Einblick in „Metroid Prime: Federation Force“.

Abonniere auf
YouTube

Nintendo Direct – 03.03.2016

In dieser Videonachricht von Kensuke Tanabe, dem Produzenten von Metroid Prime, kannst du Näheres über Metroid Prime: Federation Force erfahren!

Abonniere auf
YouTube

Das obige Video war ursprünglich Teil einer Nintendo Direct-Präsentation vom 3.3.2016. Weitere Videos sowie Informationen zu verschiedenen Spielen erhältst du auf unserer Nintendo Direct-Seite.

Kategorien

Shooter

Mehrspieler-Modus

Gleichzeitig

Spieler

1 - 6

Publisher

Nintendo

Funktionen

amiibo

Weitere Informationen

Altersfreigabe

  • USK ab 12 Jahren

Nintendo 3DS-Karte

System

Nintendo 3DS (europäische Version)

Erscheinungsdatum

02.09.2016

Altersfreigabe

USK ab 12 Jahren

Download-Version (Nintendo 3DS)

System

Nintendo 3DS (europäische Version)

Erscheinungsdatum

02.09.2016

Altersfreigabe

USK ab 12 Jahren

Sprachen

Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch

Download-Größe

9981 Speicherblöcke