Nintendo 3DS XL-Systeme The Legend of Zelda: A Link Between Worlds Limited Edition & Luigi Special Edition werden in Europa veröffentlicht!


15.10.2013

15. Oktober 2013 - Sammler, aufgepasst: In wenigen Wochen bringt Nintendo zwei Nintendo 3DS XL-Modelle der ganz besonderen Art heraus! Das Design der einen tragbaren Konsole ist mit Elementen der Videospielreihe The Legend of Zelda verziert; die andere setzt Luigi, den Bruder von Super Mario, liebevoll in Szene. Videospiel-Freunden ist es durch das Erscheinen der limitierten Konsolen nicht nur möglich, den unerschrockenen Helden Link in seinem neuesten Abenteuer The Legend of Zelda: A Link Between Worlds angemessen zu begleiten, sondern auch das aktuell laufende „Luigi-Jahr“ stilecht zu feiern.

Die Luigi Special Edition erscheint am 1. November. Die weiße Konsole ist rundum mit Luigis Silhouette verziert – selbstverständlich in Grün, der Lieblingsfarbe des sprunggewaltigen Nintendo-Helden. Dieser ist übrigens in der Vergangenheit keineswegs untätig gewesen: Vor genau 30 Jahren hat Luigi in Mario Bros. sein Videospiel-Debüt gegeben – für Nintendo Grund genug, das Jahr 2013 zum „Luigi-Jahr“ auszurufen. Seither war Luigi – mal gemeinsam mit seinem Bruder Mario, mal solo – in zahllosen Abenteuern mit von der Partie, unter anderem in den Nintendo 3DS-Titeln Luigi’s Mansion 2 und Mario & Luigi: Dream Team Bros. Während sich Luigi im letztgenannten Spiel mit seinem alten Widersacher Bowser und dem unheimlichen Fledermauskönig Antasma herumschlagen musste, übernahm er im turbulenten Wii U-Abenteuer New Super Luigi U die Hauptrolle und stellte seine Fähigkeiten in 82 eigens auf ihn zugeschnittenen Parcours unter Beweis.

Für Fans der Videospielreihe The Legend of Zelda wiederum dürfte der 22. November ein ganz besonderer Tag werden. Dann nämlich macht sich Link in The Legend of Zelda: A Link Between Worlds auf in ein neues Abenteuer. Am gleichen Tag erscheint zudem die The Legend of Zelda: A Link Between Worlds Limited Edition des Nintendo 3DS XL. Sie ist zusammen mit einem Download-Code erhältlich, mit dem sich Zelda-Fans das neue Spiel direkt aus dem Nintendo eShop herunterladen können. Das neue Modell sticht sofort ins Auge: Seine Oberseite ist in edlem Gold gehalten, die Unterseite in Schwarz. Auf beiden Seiten ist jeweils ein Triforce-Logo angebracht. Öffnet der Spieler nun die Konsole, bildet sich das charakteristische doppelte Triforce-Symbol, das alle Zelda-Fans in erwartungsvolle Begeisterung versetzt.

Die Handlung des Spiels knüpft an die des Super NES-Klassikers The Legend of Zelda: A Link to the Past von 1992 an. Auf der aktuellen Reise ins Königreich Hyrule ist Hauptperson Link mit einer ganzen Reihe neuer Fähigkeiten ausgestattet. So ist es ihm beispielsweise möglich, als Gemälde über Wände zu gleiten – eine Gabe, die ihm beim Knacken der zahlreichen Rätsel ausgezeichnet zu Hilfe kommt. Ebenfalls neu: Der Held kann im neuen Spiel die zahlreichen Verliese in beliebiger Reihenfolge durchstöbern. Die Gegenstände, die er dafür benötigt, kann Link bereits früh im Spiel von einem Charakter namens Ravio erwerben.

Übrigens: Schon die Verpackung hält für die Freunde der Videospielreihe von The Legend of Zelda: A Link Between Worlds eine kleine Überraschung bereit. Diese ist nämlich mit einem Wendecover ausgestattet, das es ermöglicht, zwischen dem klassischen goldenen Titelbild der The Legend of Zelda-Reihe oder einer aktuellen Version in Farbe zu wählen. Doch ob man nun ein altgedienter Link-Fan oder ein Neuling in Hyrule ist – dass sich die neueste Folge der Reihe im heimischen Videospiel-Regal richtig gut machen wird, steht jetzt schon fest.

Weitere Informationen:

The Legend of Zelda-Portal: http://www.nintendo.de/zelda

Nintendo 3DS-Entdeckungstour: http://entdeckungstour.nintendo.de

Nintendo 3DS (DE) auf Facebook: https://www.facebook.com/Nintendo3DS.de

Nintendo DE auf YouTube: http://www.youtube.com/NintendoDeutschland

Nintendo of Europe on Twitter https://twitter.com/nintendoeurope

Nintendo DE auf Twitter: https://twitter.com/nintendode