Super Mario: Seit 25 Jahren Mitglied der Nintendo-Familie


13.09.2010

13. September 2010 - Mit dem Jubiläum „25 Jahre Super Mario“ feiert Nintendo in diesen Tagen eine der beliebtesten Videospielserien aller Zeiten.

Genau ein Vierteljahrhundert ist vergangen, seit das Team des legendären Spieledesigners Shigeru Miyamoto letzte Hand an Marios erstes eigenes Abenteuer legte: an das Jump’n’Run Super Mario Bros. für das Nintendo Entertainment System (NES). Seither ist Mario einer der international bekanntesten Charaktere der Unterhaltungsbranche geworden.

Er überspringt Sprach- und Altersgrenzen ebenso leichtfüßig wie kulturelle Barrieren. Und die Super Mario-Reihe ist mit 240 Millionen Spielen die meistverkaufte Videospielserie der Welt.

„Angespornt durch den technologischen Fortschritt hat es immer wieder Spaß gemacht, neue Super Mario Bros.-Spiele zu entwickeln“, sagt Shigeru Miyamoto, heute General Manager der Abteilung Entertainment Analysis & Development von Nintendo. „Die Serie hat immer die jeweils neuesten technologischen Möglichkeiten genutzt. Sie ist das Ergebnis der Kreativität vieler hart arbeitender Freunde, die als Team eng zusammenwirken.“

So wurden die Titel der Serie zu Meilensteinen in der Entwicklung innovativer Spieltechnologien. Es war das 2D-Abenteuer Super Mario Bros. für NES, mit dem das Jump’n’Run-Genre einen gewaltigen Sprung vorwärts machte. In Super Mario 64 entdeckten die Spieler erstmals die Freiheit einer dreidimensional animierten Spielewelt. Super Mario Galaxy 1 & 2 schließlich erweiterten das 3D-Spiel zu einem umwerfenden Spaß, der der Schwerkraft trotzt.

Und Marios Fans können sicher sein, dass er sie auch in Zukunft immer wieder mit brandneuen Abenteuern überrascht.

Zur Feier des Jubiläums hat Nintendo eine spezielle Microsite eingerichtet. Dort können alle Mario-Fans an einem Wettbewerb teilnehmen und Videos hochladen, in denen sie der Begeisterung für ihren Helden Ausdruck verleihen.