Bossgegner bekämpfen

Betrifft: Wii


Hinweise zur Spielhandlung (Spoiler): Im folgenden Text werden einige der Bossgegner enthüllt, auf die Sie beim Spielen von METROID: Other M stoßen.

Kräferkoloss
Solange bis Ihr befehlshabender Offizier den Einsatz von Raketen erlaubt, müssen Sie den Angriffen dieses Gegners einfach aus dem Weg gehen. Sind Ihre Explosivwaffen erst einmal online verfügbar, dann sollten Sie den Kräferkoloss umkreisen und abwarten, bis Sie ihm direkt ins Auge schießen können. Sobald das passiert, sollten Sie zur Egoperspektive wechseln und eine gut ausgerichtete Missile klarmachen. Anschließend, wenn die Tentakel dieser Kreatur von Ihren Verbündeten eingefroren wurden, sprengen Sie diese in Stücke, bevor Sie den Körper dieses nun total verärgerten Gegners anvisieren. Beenden Sie Ihre Mission mit einem weiteren Schuss direkt ins Auge des Monsters und beglückwünschen Sie sich selbst zur Vernichtung Ihres ersten Bossgegners.

Sandreißer
Anfänglich greift dieser wurmähnliche Gegner an, indem er aus den Mauern hervorkommt. Verlieren Sie jetzt bloß nicht die Nerven, sondern schlagen Sie ihn mit Ihren Missiles, bevor er geladene Schüsse auf Sie abfeuern kann, und lassen Sie ihn sich in seiner ganzen Gestalt präsentieren. Dann treten Sie zurück und feuern auf ihn, bis Sie einen ganz klaren Schuss auf seine Unterseite landen. Wenn das passiert, feuern Sie einen Lethal Strike ab, um den Kampf zu beenden. Daraufhin erscheint ein zweiter Sandreißer, der schwerer mit Missiles zu treffen ist, als der erste. Lassen Sie nicht locker, wiederholen Sie dieses Spiel, dann können Sie schon bald wieder Ihren Weg fortsetzen.

Königin Kihunter
Die erste Verteidigungslinie gegen die Königin bildet eine Armee wespenähnlicher Insekten. Bleiben Sie in Bewegung und erledigen Sie diese mit geladenen Schüssen Ihres Diffusion Beams. Ist erst einmal die erste Welle dieser Kreaturen vernichtet, dann haben Sie Zeit, ein paar der Behälter zu erledigen, die von der Decke herabhängen. Dazu sollten Sie in die Egoperspektive schalten und genau dann Missiles abfeuern, wenn die Behälter auf Sie feuern. Behalten Sie dieses Angriffsmuster bei, bis alle Schoten vernichtet sind, dann erledigen Sie die Kihunter-Königin mit ein paar Missile-Explosionen.

Mysteriöse Kreatur
Am Boden festgenagelt, sind Sie bei diesem First-Person-Kampf auf das Zielen Ihres Fadenkreuzes und das Bekämpfen Ihres Gegners mit gut gezielten Explosionen beschränkt. Fangen Sie damit an, den Schwanz der Kreatur ins Visier zu nehmen und darauf zu feuern, um nicht selbst aufgespießt zu werden. Was die restlichen bevorstehenden Angriffe angeht, so müssen Sie Ihre Missile-Schläge anhand des Gesichts Ihres Gegners genau timen, wenn Sie diesen zum Teufel jagen wollen.

Goyagma
Warum sollten Sie Feuer mit Feuer bekämpfen, wenn Sie auch Eis in Ihrem Arsenal haben? Meiden Sie Goyagmas riesige Kralle und zielen Sie mit Ihrem Ice Beam auf die roten Stelle auf seinem Körper - hierdurch friert der Bereich allmählich ein und wird so deutlich geschwächt, wenn er von Missiles angegriffen wird. Führen Sie diese Sequenz zweimal durch und setzen Sie anschließend Ihren Ice Beam ein, um die Kralle des Riesentiers einzufrieren. Ist dies vollbracht, dann richten Sie mit Overblast maximalen Schaden an. Wiederholen Sie diese Prozedur, bis Ihr Gegner endlich erledigt ist.

RB176 Ferrocrusher
Zeigen Sie dieser riesigen roboterartigen Monstrosität zunächst mit einem geladenen Schuss aus Ihrem Ice Beam die kalte Schulter. Ist erst einmal das Schultergelenk vom Eis umschlossen, dann richten Sie Ihre Missiles auf diesen Bereich, um den Arm des Ferrocrushers vollständig zu zerstören. Führen Sie dies bei beiden Armen aus und bereiten Sie sich dann auf die Maschine selbst vor, die Sie schlagartig von vorne angreift. Diesen losstürzenden Attacken kann man mit Sensemove ausweichen, den man mit weiteren Schüssen aus dem Ice Beam kombinieren muss, damit der Ferrocrusher buchstäblich auf der Strecke bleibt. Benutzen Sie Ihre Missiles, sobald die blau-metallische Schwachstellen sichtbar werden, um diesen Kampf zu beenden.

Vorash
Um diesen Gegner zu besiegen, müssen Sie dessen Schwachpunkte am Kopf und Körper attackieren. Setzen Sie den Grapple Beam ein, wenn das Monster sein Maul weit öffnet, um es an sich heranzuziehen und feuern Sie anschließend Missiles auf seinen Bauch, wenn dieser freiliegt. Daraufhin zieht sich Vorash zurück und greift nochmals vehement an. Wenn Sie diesen Kampf aber für sich entscheiden, dann haben Sie das große Los gezogen.