Wichtige Hinweise zur Progresssive Scan-Bildübertragung

Betrifft: Wii


Spezielle Wii-Software (z. B. Wii-Discs, WiiWare-Titel) ist so konzipiert, dass sie die Bild-Übertragung per Wii-Komponenten-Video-Kabel unterstützt. Virtual Console-Titel werden hingegen - wie die Originale – nicht immer in einem kompatiblen Modus ausgegeben.

Einige TV-Geräte und Beamer können über den Komponenten-Video-Eingang nur Bildsignale im Interlaced- bzw. Progressive-Scan-Modus darstellen. Dies kann bei Virtual Console-Titeln ohne Interlaced-Modus dazu führen, dass bei Verwendung des Wii-Komponenten-Video-Kabels kein Bild angezeigt wird oder Fehler in der Darstellung auftauchen.

Sie können in einem solchen Fall das der Wii beigefügte Wii-AV-Kabel verwenden. Um eine verbesserte Bildqualität zu erreichen, besteht alternativ die Möglichkeit, die Wii über das original Wii-RGB-Kabel mit dem Fernseher zu verbinden, wenn das TV-Gerät diese Anschlussmöglichkeit unterstützt. Das Wii-RGB-Kabel ist separat im Handel erhältlich.

Bei Virtual Console-Titeln mit Interlaced-Modus kann das Bildsignal, unabhängig vom Bildsignal der Originalversion, umgestellt werden. Diese Spiele enthalten in der Spielbeschreibung unter "weitere Einzelheiten" den Hinweis: „Unterstützt den Interlaced-Modus mit dem Wii-Komponenten-Video-Kabel“.

Um eine einwandfreie Darstellung geeigneter Titel über das Wii-Komponenten-Video-Kabel zu erhalten, gehen Sie bitte Schritt für Schritt wie folgt vor: 

  1. Nehmen Sie in den Wii-Systemeinstellungen unter Bildschirm und anschließend unter Fernseher die Einstellung 60 Hz (480i) vor.
  2. Starten Sie das Virtual Console-Spiel. Sollte hier die Aufforderung erscheinen, den Wii Classic Controller einzustecken, schließen Sie diesen bitte an Ihre Wii-Fernbedienung an.
  3. Drücken Sie anschließend im Spiel die „Home“-Taste und rufen Sie die „Elektronische Bedienungsanleitung“ auf.
  4. Entfernen Sie nun den Wii Classic Controller, wenn Sie diesen zuvor an Ihre Wii-Fernbedienung anschließen mussten, und schließen Sie das Nunchuk an die Wii-Fernbedienung an. 
  5. Drücken Sie nun gleichzeitig die Knöpfe „A“ und „2“ der Wii-Fernbedienung sowie die „Z“-Taste am Nunchuk, um die Bildausgabe im Interlaced-Modus zu aktivieren. Um die Bildausgabe des Spiels wieder zurück in den Original-Modus zu schalten, drücken Sie gleichzeitig folgende Knöpfe: „A“ und „1“ der Wii-Fernbedienung sowie die „Z“-Taste am Nunchuk.
  6. War die Umschaltung erfolgreich, wird dies durch ein kurzes akustisches Signal bestätigt.
  7. Nun können Sie die entsprechenden Controller zum Spielen Ihres Virtual Console-Spiels anschließen und das Spiel starten.

Die auf dem hier beschriebenen Weg getroffenen Einstellungen werden gespeichert.