Rumble Pack

Betrifft: Nintendo 64


  1. Überprüfen Sie zunächst bitte, ob das Spiel für die Verwendung des Rumble Paks geeignet ist.

    Spiele, die das Rumble Pak unterstützen, haben einen entsprechenden Vermerk auf der Verpackung. Sie können sich aber auch über die entsprechenden Spiele bei unserer Nintendo Konsumentenberatung (siehe "Kontakt") informieren.

  2. Kontrollieren Sie, ob das Rumble Pak mit neuen Einwegbatterien funktioniert.

    HINWEIS: Die Spannung eines Akkus beträgt ca. 1,2 V, das Rumble Pak benötigt jedoch 2 x 1,5 V. Das bedeutet, dass die Spannung eines Akkus evtl. nicht ausreicht, um das Rumble Pak zu betreiben, bzw. falls der Betrieb möglich sein sollte, kann die Funktion schon nach kurzer Zeit aussetzen. Außerdem können Akkus etwas kürzer sein als Einwegbatterien und die Pole der Akkus sind meist anders gerundet. Dadurch ist es möglich, dass kein Kontakt im Batteriefach hergestellt werden kann.

  3. Testen Sie - wenn möglich - das Rumble Pak an einem anderen original Nintendo 64-Controller.

    • Funktioniert das Rumble Pak an einem anderen Controller, liegt ein Defekt am Controller vor. Eine Reparatur des Controllers ist nicht mehr möglich.

    • Funktioniert das Rumble Pak auch an einem anderen Controller nicht, liegt ein Defekt am Rumble Pak vor. Eine Reparatur des Rumble Paks ist nicht mehr möglich.

  4. Testen Sie - wenn möglich - ein anderes Spiel des selben Titels mit Ihrem Controller und Rumble Pak.

    • Funktioniert das Rumble Pak mit einem anderen Spiel, liegt ein Defekt am Spiel vor. Eine Reparatur der Nintendo 64-Spiele ist nicht mehr möglich.

    • Funktioniert das Rumble Pak auch mit einem anderen Spiel nicht, liegt ein Defekt am Rumble Pak vor. Eine Reparatur des Rumble Paks ist nicht mehr möglich.