Anschluss über Antennenkabel

Bitte nehmen Sie sich auch die Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgerätes und Ihres Videorekorders zur Hand.

  1. Schließen Sie das Netzteil (AC-Adapter) an der Buchse "Anschluss Netzgerät/Adapter" des NES-Controlldecks und an der Steckdose an.
  2. Schließen Sie das lange dünne Kabel des Antennenanschlusses* an der Buchse "Anschluss Antenne" des NES-Controlldecks an.
  3. Ziehen Sie das Kabel der Hausantenne (bzw. des Receivers) aus der Antennenbuchse des Videorekorders heraus.
  4. Verbinden Sie das Kabel der Hausantenne (bzw. des Receivers) mit dem Antennenanschluss (Buchse "ANT").
  5. Schließen Sie das kurze, dicke Kabel des Antennenanschlusses an der Antennenbuchse des Videorekorders an.
  6. Schließen Sie den Videorekorder wie bisher an den Fernseher an.
  7. Legen Sie eine Spielkassette in das NES (reinschieben und nach unten drücken, bis sie einrastet) und schalten Sie das Gerät an.
  8. Wählen Sie am Fernseher das Videoprogramm und am Videorekorder ein freies Programm an.
  9. Suchen Sie mit dem Sendersuchlauf am Videorekorder den Kanal 3 bzw. 4. Falls kein Spielbild erscheint, stellen Sie an der Rückseite der NES-Konsole den Schalter "CH3/CH4" auf die andere Position um und betätigen Sie noch einmal den Sendersuchlauf.
  10. Speichern Sie den Kanal am Videorekorder ab, sobald das Spielbild zu sehen ist.

*Begrifferklärung:
Automatischer Antennenanschluss (Switch): Besteht aus einem kleinen grauen Kästchen, mit einem langen, dünnen Kabel und einem kurzen dicken Kabel. An dem grauen Kästchen (Weiche) befindet sich eine freie Anschlussbuchse.